YouTube bannt Roger Vers Bitcoin.com-Konto: “Im wesentlichen ohne Grund”

0
54



YouTube hat den offiziellen Kanal der auf Krypto-Nachrichten fokussierte Webseite Bitcoin.com abgeschaltet. Grund dafür sei “ein Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen von YouTube”. 

Laut einer Erklärung, die der geschäftsführende Vorsitzende von Bitcoin.com Roger Ver heute Morgen auf Reddit postete hat, sei das Konto “im Wesentlichen ohne Grund” abgeschaltet worden. Er vermutete außerdem, dass es von Bitcoin-Maximalisten gemeldet worden sein könnte. Ver ist ein bekannter Befürworter von Bitcoin Cash (BCH) und kritisierte Bitcoin dafür, dass er zu einem “Wertaufbewahrungsmittel” geworden sei. Er erklärte:

“Ich vermute, dass wahrscheinlich ein paar dieser wettbewerbsfeindlichen Maximalisten von Bitcoin Core das Video fälschlicherweise mit ‘Das ist ein Bitcoin-Cash-Betrug!’ oder einer ähnlich unsinnigen Begründung gemeldet haben.” 

Ver fügte hinzu, unabhängig davon, ob das YouTube-Konto wiederhergestellt werde, sei es “der richtige Zeitpunkt, andere Optionen zu probieren”, etwa lbry.tv, Dtube und BitChute. Er merkte an, dass er sich noch mehr über diese informieren müsse, und bat das Publikum um Vorschläge und praktikable Alternativen.

Der Gründer von Bitcoin.com betonte auch, es gebe “Tonnen” von Werbegeschenk-Betrügereien auf YouTube, bei denen vorgetäuscht werde, dass Prominente diese unterstützen. Das deute darauf hin, dass die Plattform bei der Betrugsbekämpfung ineffizient sei.

Es ist noch unklar, wie viele Abonnenten das YouTube-Konto von Bitcoin.com zum Zeitpunkt der Sperrung hatte. Eine zwischengespeicherte Version des Kanals vom Mai 2019 hatte über 25.000 Abonnenten.

YouTube gegen Krypto

Der inoffizielle Krieg von YouTube gegen Krypto hat sich verschärft. Bei vielen Krypto-YouTubern, darunter Ivan on Tech, Chris Dunn und Tone Vays, wurden in den letzten sechs Monaten ihre Kanäle gesperrt oder gewarnt.

Letzten Monat war auch Cointelegraph Opfer der seltsamen Haltung von YouTube gegenüber der Berichterstattung über Kryptowährungen. Die Plattform hatte damals plötzlich unseren siebenstündigen Bitcoin-Halving-Livestream unterbrochen.

Cointelegraph bat YouTube und Roger Ver um einen weiteren Kommentar, erhielt aber bis Redaktionsschluss keine Antwort. Der Artikel wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here