Würde ein Zusammenbruch der Credit Suisse mehr Volatilität in den Kryptomarkt bringen?

0
37



In dieser Woche diskutieren die Experten von Cointelegraph in der Sendung “The Market Report” darüber, ob ein möglicher Zusammenbruch der Bank Credit Suisse zu mehr Volatilität auf dem Kryptomarkt führen könnte.

Zum Auftakt wollen wir auf die aktuellsten Nachrichten auf dem Markt in dieser Woche eingehen:

BTC-Kurs hat “maximalen Schmerz” noch nicht gespürt

Bitcoin (BTC) ist zu Beginn dieser Woche in einer prekären Lage, da die globale makroökonomische Instabilität die Stimmung drückt. Nach einem Wochenschluss nur knapp über 19.000 US-Dollar ist die größte Kryptowährung immer noch ziemlich orientierungslos, da die Widerstandsfähigkeit des globalen Finanzsystems immer weiter infrage gestellt wird. Europa ist immer noch ein großes Thema, weil über den möglichen Zusammenbruch großer globaler Banken, insbesondere der Credit Suisse und der Deutschen Bank, gesprochen wird. Welche Auswirkungen hätte das auf den Kryptowährungsmarkt und könnte das ein guter Coin sein? Oder werden diese und weitere Makrofaktoren den Kurs noch tiefer sinken lassen, als wir es bisher gesehen haben? Bei allem, was sich derzeit in der Finanzwelt abspielt, scheint es, als würde sich dieser Bärenmarkt anders als alle anderen entwickeln.

Gute „Kaufgelegenheit“ für Bitcoin – Buchautor sieht starken US-Dollar als Segen

Robert Kiyosaki, Geschäftsmann und Bestsellerautor des Buches Rich Dad Poor Dad, sieht bei BTC, Silber und Gold eine “Kaufgelegenheit” aufgrund des stärker werdenden US-Dollar und der anhaltenden Zinserhöhungen. Er sagt, dass die US-Zentralbank bereits im Januar 2023 den Leitzins wieder senken könnte, was zu Kurs Umkehrungen bei Bitcoin und anderen Rohstoffen führen könnte. Könnte das eine große Kaufgelegenheit sein? Unsere Experten analysieren die Situation.

Unsere Experten berichten über diese und andere Entwicklungen. Halten Sie sich also mit uns auf dem Laufenden über die neuesten Entwicklungen in der Welt der Kryptowährungen.

Danach folgt ein Segment mit dem Titel “Quick Crypto Tips”, das Neulingen in der Krypto-Branche schnelle und einfache Tipps geben will, um das Beste herauszuholen. Der Tipp dieser Woche: “Trickle Investment Buying”

Der Marktexperte Marcel Pechman spricht anschließend über den Bitcoin- und Ether (ETH)-Markt. Ist die derzeitige Marktlage eher bullisch oder bärisch? Wie sind die Aussichten für die nächsten Monate? Pechman analysiert. Die Experten gehen auch auf einige Marktnachrichten ein, um Sie auf den neuesten Stand der Dinge bei den wichtigsten Kryptowährungen zu bringen.

Schließlich gibt es noch Einblicke von Cointelegraph Markets Pro, einer Plattform für Krypto-Händler, die dem Markt einen Schritt voraus sein wollen. Unsere Analysten verwenden Cointelegraph Markets Pro, um zwei Altcoins zu identifizieren, die in dieser Woche hervorstachen: Welche das sind, erfahren sie im “The Market Report”

Haben Sie eine Frage zu einem Coin oder einem Thema, das hier nicht behandelt wird? Keine Sorge. Kommen Sie in den YouTube-Chat und stellen Sie dort Ihre Fragen. Die Person mit dem interessantesten Kommentar oder der interessantesten Frage erhält einen 50-Dollar-Gutschein für den Cointelegraph-Shop.

The Market Report wird jeden Dienstag live gestreamt. Schauen Sie also unbedingt auf der YouTube-Seite von Cointelegraph vorbei.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here