Wie wird sich die Präsidentschaftswahl auf Bitcoin auswirken?

0
15



Die amerikanische Präsidentschaftswahl rückt näher, weshalb zwei Krypto-Trader einen Ausblick darauf wagen, welche Implikationen sich daraus für Bitcoin ergeben könnten.

„Falls es einen klaren Gewinner gibt und die Machtübergabe reibungslos abläuft, dann erwarte ich keine großen Auswirkungen auf den Kurs“, wie Trader „BigCheds“ gegenüber Cointelegraph einschätzt. Dahingehend ergänzt er: „Sollte es jedoch eine knapp Angelegenheit werden, dann prognostiziere ich einen Aufschwung für risikoarme Vermögenswerte wie Gold und Bitcoin.“

Die Präsidentschaftswahl ist der Schlussakt eines wilden Jahres 2020, das viele unberechenbare Faktoren hervorgebracht hat. „Dieses Jahr war auf jeden Fall anders, wenn wir an die Corona-Krise und die dadurch ausgelöste Wirtschaftskrise denken“, wie Traderin „CryptoWendyO“ dementsprechend gegenüber Cointelegraph erklärt. Und weiter: „In einer Situation wie der Corona-Krise würde man erwarten, dass Bitcoin wegen der Unsicherheit auf den Finanzmärkten nach oben geht, aber das ist bisher noch nicht eingetreten.“

Die Krypto-Community diskutiert kurz vor der Wahl im November zunehmend über politische Themen. Der Zeitpunkt für den Kampf um das Weiße Haus könnte dabei nicht brisanter sein, in einem Jahr, das geprägt war von einer Pandemie, wirtschaftlicher Rezession und steigender Arbeitslosigkeit.

„Die Anspannung ist zurzeit sehr hoch, besonders wegen der Wahl“, so WendyO. „Die Märkte brauchen Geld, damit sie florieren können, doch das fehlt momentan, da die Mittelklasse in diesen Zeiten ihr Geld lieber anspart“, wie die Traderin weiter ausführt.

In diesem Zusammenhang spielen auch die Hilfspakete der Regierung eine Rolle, wobei diese zuletzt keine Einigung über ein neues Hilfspaket erzielen konnte. Sowohl der Aktienmarkt als auch der Kryptomarkt reagierten auf die Nachricht, dass die Verhandlungen nach die Wahl verschoben werden, mit Verlusten.

„Wenn wir nach der Wahl wieder etwas genauer abschätzen können, wann die Wirtschaft wieder voll in Betrieb genommen werden kann, gibt es sicher auch wieder Kursbewegung bei Bitcoin und ich hoffe, dass diese positiv sein wird, aber nichtsdestotrotz dürfen wir die momentane Kursentwicklung nicht aus den Augen lassen“, wie WendyO mahnt. Dabei weist sie darauf hin, dass Bitcoin aktuell Probleme hat, die nächsten Widerstände zu knacken.

Allerdings konnte die marktführende Kryptowährung jüngst über die wichtige 11.000 US-Dollar Marke klettern, was Grund zur Hoffnung gibt.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here