Wie wird der Markt reagieren?

0
38



Für die Krypto-Community gibt es in diesem Monat drei wichtige Tage, die die Entwicklung des Kryptomarktes und das makroökonomische Umfeld in den USA insgesamt in diesem Jahr tiefgreifend beeinflussen könnten.

Am 13. Juli werden der monatliche Verbraucherpreisindex (VPI) und Daten über die Inflation veröffentlicht. Am 26. und 27. Juli wird entschieden, ob die Zinsen weiter angehoben werden, und am 28. Juli werden die Schätzungen des Bruttoinlandsprodukts (BIP) der Vereinigten Staaten für das zweite Quartal 2022 zeigen, ob sich das Land technisch betrachtet in einer Rezession befindet.

13. Juli: Daten zu Inflation und Verbraucherpreisindex

Michaël van de Poppe, CEO und Gründer der Krypto-Beratungs- und Aufklärungsplattform EightGlobal, sagte am Montag auf Twitter, “alle Augen sind in der nächsten Woche auf die Daten zu Verbraucherpreisindex gerichtet”. Dazu gab er auch bullische Prognosen für Bitcoin (BTC) ab, wenn dieser über die Marke von 20.000 US-Dollar klettern sollte.

Der Mitbegründer der Crypto Academy mit dem Twitter-Namen Wolves of Crypto sagte, man sollte sich dieses Datum in Kalender markieren und er fügte hinzu, ein niedrigerer Raucherpreisindex als erwartet “könnte der Katalysator für einen Dead Cat Bounce” für Bitcoin sein:

“Am 13. Juli sollte man sich auf die Zahlen zu Verbraucherpreisindex konzentrieren. Wenn der Verbraucherpreisindex niedriger ausfällt, könnte das der Katalysator für einen Dead Cat Bounce sein”.

Der Verbraucherpreisindex ist eines der Messinstrumente im Hinblick auf die Inflationsentwicklung. Bei diesem wird die durchschnittliche Veränderung der Verbraucherpreise auf der Grundlage eines repräsentativen Korbs von von Haushaltswaren und Dienstleistungen gemessen.

Eine weiter steigende Inflation könnte sich auf die Nachfrage nach Kryptowährungen auswirken, da die Verbraucher mehr Geld ausgeben müssen, um über die Runden zu kommen als zuvor.

Interessanterweise wurde Bitcoin zwar inmitten der hohen Inflation nach der globalen Finanzkrise 2008 entwickelt und wird aufgrund seines festgelegten Angebots und seiner Knappheit als Inflationsschutz angepriesen, doch in den letzten Jahren hat sich die Kryptowährung ähnlich wie traditionelle Tech-Aktien entwickelt und hat sich nicht als immun gegen die Inflation erwiesen.

Die nächste planmäßige Veröffentlichung des Verbraucherpreisindex in den USA ist für den 13. Juli 2022 vorgesehen.

Nach Angaben von Trading Economics wird derzeit eine Inflationsrate von 8,7 Prozent für Juni erwartet, die damit etwas höher als im Mai (8,6 Prozent) liegt.

26. und 27. Juli: Zinserhöhung durch US-Zentralbank

Die Anhebung des Leitzinses um 75 Basispunkte war im Juni einer der höchsten monatlichen Erhöhungen seit 28 Jahren. Nun wird erwartet, dass der Leitzins nach der Sitzung des Offenmarktausschusses der US-Zentralbank Ende dieses Monats weiter steigen wird.

Zinserhöhungen sind ein wichtiges Instrument der US-Zentralbank, um die Inflation durch eine Verlangsamung der Wirtschaft in den Griff zu bekommen. Höhere Zinssätze führen zu einem Anstieg der Kreditkosten, was Verbraucher und Unternehmen von Ausgaben und Krediten abhalten kann.

Das kann auch einen Abwärtsdruck für risikoreiche Anlagen wie Kryptowährungen nach sich ziehen, da Anleger bereits anständige Renditen erzielen können, wenn sie ihr Geld auf zinsbringenden Konten oder risikoarmen Anlagen parken.

Diesen Monat wird der Offenmarkt der US-Zentralbank voraussichtlich entscheiden, ob er die Zinsen um 50 oder 75 Basispunkte anheben wird. Charlie Bilello, Gründer und CEO von Compound Capital Advisors, glaubt an eine stärkere Erhöhung.

28. Juli: Befinden wir uns in einer Rezession?

Am 28. Juli wird die US-Behörde für Wirtschaftsanalysen das Bruttoinlandsprodukt der Vereinigten Staaten für das zweite Quartal 2022 schätzen und einen Bericht dazu veröffentlichen.

Nach einem BIP-Rückgang um 1,6 Prozent im ersten Quartal 2022 erwartet der GDPNow-Tracker der Atlanta Federal Reserve nun einen Rückgang des BIP-Wachstums um 2,1 Prozent im zweiten Quartal 2022.

Ein zweiter BIP-Rückgang im zweiten Quartal in Folge würde bedeuten, dass die USA sich in einer “technischen Rezession” befinden.

In diesem Zusammenhang: Am Rande der Rezession: Kann Bitcoin seine erste globale Wirtschaftskrise überleben?

Wenn die Wirtschaft der Vereinigten Staaten offiziell in einer Rezession ist, was für 2023 erwartet wird, steht Bitcoin vor seiner allerersten vollständigen Rezession und wird wahrscheinlich zusammen mit den Tech-Aktien einen weiteren Rückgang verzeichnen.

Gibt es Hoffnung?

Trotz der düsteren Makroprognosen sehen einige der führenden Kryptoexperten den jüngsten Einbruch des Kryptomarktes aufgrund des Makroumfeldes insgesamt als positives Zeichen für die Branche.

Der Krypto-Experte Erik Voorhees, Mitbegründer von Coinapult und CEO und Gründer von ShapeShift, sagte, der aktuelle Krypto-Crash sei für ihn “am wenigsten besorgniserregend”, da es sich um den ersten Krypto-Einbruch handele, der auf Makrofaktoren außerhalb der Kryptowirtschaft zurückzuführen sei.

Qiao Wang, ein wichtiger Akteur der Alliance DAO, äußerte sich ähnlich auf Twitter und erklärte, dies sei der erste Zyklus, in dem der Hauptgrund für den Bärenmarkt ein “exogener Faktor” sei:

“Die Leute, die sich wegen der Makroökonomie Sorgen um Krypto machen, wissen doch, wie bullisch das eigentlich ist, oder?”

“Das ist der erste Zyklus, in dem der Hauptgrund für den Bärenmarkt ein exogener Faktor ist. In früheren Zyklen waren die Ursachen endogen, etwa Mt.Gox (2014) und ICOs (2018)”, wie er erklärte.

Melde dich bei unseren Sozialen Medien an, um nichts zu verpassen: Twitter und Telegram – aktuelle Nachrichten, Analysen, Expertenmeinungen und Interviews mit Fokus auf die DACH-Region.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here