Werbung für „Betrugsprojekt“ Terra sorgt bei MLB-Saisonstart für Verwunderung

0
140



Baseball-Fans, die sich für Kryptowährungen interessieren, mussten beim Eröffnungsspiel der neuen Saison der Major League Baseball (MLB) mit Erstaunen feststellen, dass im Nationals Park in Washington D.C. weiterhin für das Krypto-Projekt Terra (LUNA) geworben wird, obwohl dieses im Mai 2022 spektakuläre zusammengebrochen ist und sich deshalb massiver Kritik ausgesetzt sieht.

Ein Krypto-Nutzer, der beim ersten Heimspiel der Washington Nationals gegen die Atlanta Braves am 30. März anwesend war, teilte auf Twitter ein entsprechendes Bild, auf dem der Terra-Werbebanner mit der Aufschrift „eine dezentralisierte Wirtschaft braucht dezentralisiertes Geld“ zu sehen ist.

„Klingt nach einem seriösen Unternehmen, da werde ich mal vorbei gucken“, wie der Nutzer die auffällige Bandenwerbung für das vermeintliche Krypto-Betrugsprojekt ironisch kommentiert.

Ein weiterer Nutzer wies auf Twitter anschließend darauf hin, dass sich im selben Stadion auch der sogenannte Terra Club – eine VIP-Loge in bester Lage – befindet, zudem soll es noch ein weiteres großes Banner von Terra geben, das ebenfalls deutlich zu sehen ist.

Der Sponsoring-Deal zwischen Terra und dem Baseball-Team der Washington Nationals wurde im Februar 2022 eingetütet, also nur kurze Zeit vor dem Kollaps des Projekts.

Die Terra-Community hat insgesamt 38,2 Mio. US-Dollar in TerraUSD (UST) für den Deal über fünf Jahre bereitgestellt.

Terra-Chef Do Kwon hatte die Partnerschaft damals über die Governance-Plattform des Projekts zur Abstimmung gestellt. Inzwischen befindet sich Kwon allerdings in Montenegro in Haft. Neben schwierigen Haftbedingungen soll dem Terra-Chef bald wohl auch die Auslieferung an die USA oder Südkorea drohen.

So sollen die Haftbedingungen in Montenegro „unverändert“ sein, nachdem diese in einem Menschenrechtsgutachten der amerikanischen Regierung 2020 als problematisch bewertet wurden.

So verweist das Gutachten unter anderem auf einen Fall von 2015, als mehrere Gefängniswärter dafür verurteilt wurden, dass sie 11 Häftlinge gefoltert und körperlich gequält haben sollen.

Cointelegraph hat die Washington Nationals um Stellungnahme zu den Werbeflächen für Terra gebeten, aber bei Redaktionsschluss noch keine Antwort erhalten.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here