Was denn nun? – Guggenheim-CIO sieht Bitcoin bald bei 20.000 US-Dollar

0
42



Ein Manager der Investmentfirma Guggenheim Partners prognostiziert, dass Bitcoin (BTC) zurück auf 20.000 US-Dollar abrutschen wird, obwohl er vor einiger Zeit noch weitaus optimistischer war.

Scott Minerd, der Chefinvestor von Guggenheim, machte die entsprechenden Äußerungen am 21. Januar in der CNBC-Sendung „Closing Bell“. Demnach würde Bitcoin im laufenden Jahr kein weiteres Rekordhoch mehr erzielen.

Nachdem die marktführende Kryptowährung am 8. Januar ihren neuen Bestwert von 42.000 US-Dollar erreicht hat, sieht Minerd darin zumindest bis 2022 die Decke:

„Ich denke, dass Bitcoin an eine Decke gestoßen ist, die mindestens bis zum nächsten Jahr nicht wieder durchbrochen wird. Zudem ist es wahrscheinlich, dass es einen Rücklauf bis auf 20.000 US-Dollar gibt.“

Trotz dieser negativen Vorhersage bleibt der Guggenheim-CIO auf lange Sicht höchst optimistisch, was die Kursentwicklung von Bitcoin angeht. Ende 2020 hatte Minerd gar ein langfristiges Kursziel von 400.000 US-Dollar für den Krypto-Marktführer ausgerufen. Als er anschließend vor einem Abschwung warnte, wurde ihm dies von der Krypto-Community als Doppelzüngigkeit und Marktmanipulation ausgelegt, woraufhin der Investmentchef jedoch klarstellte, dass seine Warnung nur auf kurze Sicht gilt.

Diese Unterscheidung zwischen langfristigem Optimismus und kurzfristigem Pessimismus lassen jedoch nicht alle Krypto-Anleger gelten, weshalb ein Twitter-Nutzer die konträren Kursprognosen, und die daraus entstandenen Schlagzeilen, wirkungsvoll gegenüberstellt.

Die Investmentfirma Guggenheim Partners ist Ende 2020 in den Kryptomarkt eingetreten, nachdem sie bei der amerikanischen Börsenaufsicht SEC beantragt hatte, „durch den Bitcoin-Investmentfonds von Grayscale in Bitcoin investieren zu wollen“.

Die „Hiobsbotschaft“ von Minerd kommt zu einem Zeitpunkt, an dem es für Bitcoin zurück nach unten geht. Wie Cointelegraph berichtet hatte, sorgen die Großinvestoren zurzeit für Verkaufsdruck, der die marktführende Kryptowährung inzwischen schon unter 32.000 US-Dollar gedrückt hat.

Bei Redaktionsschluss beläuft sich der Bitcoin-Kurs auf 31.881 US-Dollar, was einem Rückgang von mehr als 6 % in den letzten sieben Tagen entspricht.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here