WallStreetBets bekämpft Marktmanipulation mit Blockchain

0
15



WallStreetBets, die mittlerweile für die massiven Short-Squeezes bekannte Reddit-Bewegung, hat eine neue Blockchain-basierte Anwendung gestartet, die Marktmanipulationen in der traditionellen Finanzwelt bekämpfen soll. 

Die Gruppe kündigte die WallStreetBets Exchange Traded Portfolios (ETPs) an. Anleger können damit in verschiedene Vermögenswerte auf vollständig dezentralisierte Weise investieren. Die Gruppe erläuterte dazu:

“WallStreetBets ETPs können als Alternative zur Marktmanipulation durch undurchsichtige und politisch verbundene Banken und Hedgefonds dienen.”

Das Produkt wird von einer dezentralen, autonomen Organisation (DAO) betrieben. Das bedeutet, dass die Neugewichtung des Portfolios allein durch die Community-Mitglieder geschieht. Diese können ihre Stimmrechte über den geplanten WSB-Token ausüben. Die Gruppe hat zwar nicht angegeben, wann das neue Produkt eingeführt wird, aber sie soll Experten aus den Bereichen Blockchain und Fintech engagiert haben, um das neue Angebot zu entwerfen.

Jaime Rogozinski, der Gründer des Subreddits r/Wallstreetbets, bezeichnete die Verschmelzung von Blockchain und Finanzmärkten als den “nächsten logischen Schritt für die Finanzwelt”. Er fügte hinzu: “Das wird zu stärkeren, demokratischeren Märkten führen und Leuten auf der ganzen Welt etwas Macht wiedergeben.”

Der Subreddit r/Wallstreetbets hat derzeit 10 Millionen Mitglieder und konnte damit seit Ende Januar, zur Zeit des GameStop-Skandals, seine Mitgliederzahl mehr als verdoppeln. WallStreetBets wurde bekannt, als die Community kollektiv GameStop- und AMC-Aktien aufkaufte, auf die Hedgefonds viele gehebelte Short-Positionen eröffneten. Das hat deren Kurs in die Höhe getrieben und den leerverkaufenden Hedge-Fonds Milliardenverluste beschert. Die Besten und Klügsten Köpfe der Wall Street, die gegen diese so genannten “Meme-Aktien” wetteten, verloren dabei über 5 Mrd. US-Dollar.

Obwohl das neueste Produkt auf Blockchain aufbaut, hat r/Wallstreetbets vor kurzem alle Diskussionen über Kryptowährungen verboten, nachdem Bloomberg den Fokus der Gruppe auf den Markt für digitale Vermögenswerte kritisiert hatte. Der Subreddit-Moderator u/Bawse1 erklärte:

“Aufgrund des Artikels von Bloomberg, in dem es hieß, ‘WallStreetBets beugt sich dem Kryptomarkt’, sind Krypto-Diskussionen auf unbestimmte Zeit verboten. Ich habe viele dumme Artikel gelesen, die über WSB geschrieben wurden. Dieser hier ist die Krönung. P.S.: Wie immer. Bitte bleibt respektvoll.”


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here