Vorschlag von Mitbegründer von MakerDAO: DAI vom USD entkoppeln

0
34


Angesichts der aktuellen Diskussion um die Abspaltung seines nativen Tokens vom USD Coin (USDC) im Zuge der Sanktionierung von Tornado Cash wandte sich der MakerDAO-Mitbegründer Rune Christensen an die Community und erklärte, warum ein abgekoppelter Dai (DAI) die einzige Option für die dezentrale autonome Organisation (DAO) sein könnte.

In einem Blogbeitrag über Compliance und Dezentralisierung erklärt er, warum Maker keine andere Wahl hat, als den Dai zu entkoppeln”. Er räumt darin auch ein, die Risiken im Zusammenhang mit den risikogewichteten Vermögenswerten falsch eingeschätzt zu haben. Er schrieb dazu:

“Ein physisches Durchgreifen gegen Kryptowährungen kann ohne Vorankündigung und ohne Möglichkeit auf Wiederherstellung erfolgen, selbst für legitime, unschuldige Nutzer. Das verstößt gegen zwei grundlegende Annahmen, von denen wir bei der Risikobewertung ausgegangen sind. Dadurch wird die autoritäre Bedrohung sehr viel ernster.”

Er erklärte, das Protokoll könne die Anforderungen der Regulierungsbehörden nicht erfüllen. Daher schlägt Christensen vor, “wir müssen den Weg der Dezentralisierung wählen, wie es immer schon die Absicht und der Zweck von Dai war”.

Daten zur Besicherung von DAI. Quelle: Dai Stats

Er glaubt, die Dezentralisierung von Maker würde ein hartes Durchgreifen auf das gesamte Protokoll verringern und sagte noch: “Die einzige Möglichkeit ist dann, die Angriffsfläche zu verkleinern, indem das Risiko auf einen maximalen festen Prozentsatz der gesamten Sicherheiten reduziert wird. Dazu ist eine Entkopplung vom USD nötig.”

Derzeit sind über 50 Prozent der DAI mit dem USDC besichert, wie aus den Daten von daistats hervorgeht.

Joey Santoro, der Gründer der DeFi-Plattform Fei Protocol, empfahl, die Teilnahme an Tribe DAO zurückzuziehen, wenn die Fuze-Opfer entschädigt wurden.

Zuvor wurde dem Hacker, der Rari Fuze angegriffen hat, eine Belohnung in Höhe von 10 Millionen US-Dollar für die Rückgabe von Vermögenswerten im Wert von 80 Millionen US-Dollar angeboten, aber Fei Protocol hat von diesem keine Antwort bekommen.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here