Vorfreude auf Smart Contracts – 30 Mrd. US-Dollar an ADA auf Cardano gestaket

0
12



Mehr als 30 Mrd. US-Dollar an ADA befinden sich im Vorfeld des nächsten großen Meilenstein des zugehörigen Cardano-Netzwerks im Staking. Nicht ohne Grund, denn die Weiterentwicklung könnte dem Blockchain-Netzwerk und der Kryptowährung beträchtliches Wachstum bescheren.

Knapp 71,7 % der verfügbaren Umlaufmenge von ADA, die einem Gegenwert von 31 Mrd. US-Dollar entsprechen, befinden sich momentan in 2.665 Staking-Pools, wie aus den Daten von PoolTool hervorgeht. Zu diesem Zeitpunkt lag der Kurswert der Kryptowährung bei 1,34 US-Dollar.

Im Hinblick auf die Marktkapitalisierung ist ADA die fünftgrößte Kryptowährung überhaupt.

Der Wert der im Staking angelegten Krypto-Vermögen ist bei Cardano derweil mit Abstand am höchsten, denn selbst der große Konkurrent Ethereum kommt mit 12,2 Mrd. US-Dollar nur auf einen entfernten zweiten Platz. Solana, Polkadot und Algorand rangieren wiederum auf den nachfolgenden Plätzen.

Über Staking auf der Cardano-Blockchain können Krypto-Nutzer passives Einkommen in Form von ADA verdienen, ohne ihre Krypto-Gelder für einen bestimmten Zeitraum fest anlegen zu müssen. Andere Netzwerke geben für das Staking hingegen einen solchen Mindestdauer vor.

Der große Meilenstein, der der ADA in den nächsten Monaten bevorsteht, ist die vollumfängliche Einführung von Smart Contracts. Die IOHK, also die federführende Organisation hinter dem Krypto-Projekt, hatte im Mai bereits das Alonzo-Upgrade veröffentlicht, das die Tür für die Smart-Contract-Fähigkeit geöffnet hat. Damit würde das Blockchain-Netzwerk eine Reihe von neuen Anwendungsmöglichkeiten bekommen, die für Entwickler und Nutzer gleichermaßen interessant sind.

In einem Update vom 11. Juni hatte die IOHK bestätigt, dass Alonzo inzwischen erfolgreich den Grundstein für die weitere Einbindung von Smart Contracts gelegt hat.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here