Vitalik Buterin verbrennt SHIB im Wert von 6,7 Mrd. US-Dollar

0
13



Der Ethereum-Mitbegründer Vitalik Buterin hat fast die Hälfte des Angebots des beliebten Klons von Dogecoin (DOGE), nämlich Shiba Inu (SHIB), verbrannt.

In einer Erklärung, die in die Transaktion am Sonntag eingebettet war, erklärte Buterin, warum er SHIB-Token im Wert von 6,7 Mrd. US-Dollar verbrannte. Er sprach dabei über die “Großzügigkeit” der “Hunde-Token-Communitys”.

“Ich bin wirklich beeindruckt, wie die Hunde-Token-Communitys mit den kürzlichen Spenden umgegangen sind! Viele Hunde-Token-Leute haben ihre Großzügigkeit gezeigt und haben deutlich gemacht, dass sie nicht nur auf ihren eigenen Profit aus sind, sondern auch darauf, die Welt insgesamt besser zu machen. Ich unterstütze alle, die das aus tiefstem Herzen tun.”

Der kürzliche Bullenlauf bei den Hunde-Token fand am Mittwoch ein abruptes Ende, als Buterin Billionen der Token, die er von den Schöpfern von Shiba geschenkt bekommen hatte, liquidierte und den Erlös für wohltätige Zwecke spendete.

Der Ethereum-Mitbegründer sagte, er habe beschlossen, die verbleibenden 90 Prozent der Shiba-Token in seiner Wallet zu verbrennen und die restlichen 10 Prozent für wohltätige Zwecke zu spenden. Er erklärte außerdem, dass Wohltätigkeitsorganisationen mit ähnlichen Werten wie CryptoRelief als Begünstigte im Raum stünden. CryptoRelief ist eine indische Organisation, die sich auf Coronahilfen durch Krypto-Spenden konzentriert.

Buterin merkte an, aus Sicherheitsgründen sei es unmöglich, die ihm anvertrauten Coins einfach nur zu halten. Er fügte hinzu, er wolle wilde Spekulationen vermeiden, die durch zukünftige Transaktionen mit den Hunde-Token ausgelöst werden könnten.

Außerdem bat er die Leute, ihm keine Token mehr zu spenden, da er eine “Macht dieser Art” nicht haben wolle.

Der Kurs des Shiba Inu-Token spielte verrückt, als er letzte Woche inmitten der Rallye unter Hunde-Token auf Binance notiert wurde. Der wachsende Handel mit Hunde-Token gilt als Grund für den kürzlichen Anstieg der Ethereum-Netzwerkgebühren. Am Mittwoch erreichten diese ein durchschnittliches Allzeithoch von 70 US-Dollar.

Bei Redaktionsschluss ist SHIB innerhalb von 24 Stunden um 7 Prozent gefallen. Grund dafür ist der aktuelle Krypto-Einbruch, der durch die Anti-Bitcoin-Stimmung auf Twitter seitens von Elon Musk ausgelöst wurde.

Bitcoin ist in den letzten 24 Stunden um 7 Prozent auf unter 44.000 US-Dollar gefallen


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here