Virtuelles Land im Metaversum: Größtes NFT-Handelsvolumen letzte Woche

0
47



Digitales Land ist auf dem ohnehin schon sehr lukrativen Markt sehr gefragt, wie die Verkaufszahlen der für NFTs und Metaverse über die letzte Woche zeigen.

Daten der Branchenplattform NonFungible.com zeigen, dass in der vergangenen Woche NFTs im Wert von über 300 Millionen US-Dollar verkauft wurden. Davon machte digitales Land im Metaverse von The Sandbox fast ein Viertel aus.

In der vergangenen Woche machte digitales Land die 10 größten NFT-Metaverse-Verkäufe in den fünf größten Kollektionen aus.

Bei The Sandbox lag das Gesamtvolumen in der vergangenen Woche bei 70,5 Millionen US-Dollar für 4.433 Vermögenswerte. Damit ist das die Metaversum-Kollektion, die am meisten Geld eingebracht hat.

Decentraland lag nach Gesamtvolumen auf Platz zwei. Aber die zehn teuersten NFTs wurden letzte Woche alle hier verkauft. Bei diesen Verkäufen wurden zwischen 225.000 MANA (758.250 US-Dollar) und 50.000 MANA (220.000 US-Dollar) aufgebracht. Decentraland hat in der vergangenen Woche ein Handelsvolumen von 6,6 Millionen US-Dollar für 300 nur 90 Vermögenswerte verzeichnet.

In den letzten sieben Tagen lag das Gesamtvolumen bei CryptoVoxels bei rund 650.000 US-Dollar für 81 Vermögenswerte. Bei Somnium Space lag es bei 492.000 US-Dollar für 40 Vermögenswerte. Bei SuperWorld lag das Gesamthandelsvolumen bei 227.600 US-Dollar für 506 Vermögenswerte. Hierbei machte virtuelles Land ebenfalls den Großteil aus.

Das Metaversum ist eine immersive Virtual-Reality-Umgebung im Internet, die Blockchain-Technologie und NFTs nutzt. Mit diesem kann man online bezahlen oder nachweisen, dass man einen Gegenstand tatsächlich besitzt. Kauft man etwa einen Gegenstand im Spiel, gehört er einem auch. Diesen kann man dann halten, tauschen oder verkaufen.

Laut DappRadar wurde in der am Donnerstag bis Ende der Woche Metaverse-Land im Wert von 106 Millionen US-Dollar an über 6.000 Händler verkauft. “Zweifellos ist Metaverse-Land der nächste große Hit im NFT-Bereich. Die rekordverdächtigen Verkaufszahlen und die ständig steigenden NFT-Kurse zeigen, dass virtuelle Welten im Kryptobereich ganz groß im Kommen sind”, so DappRadar in einem Blogbeitrag.

In diesem Zusammenhang: Heiß begehrt: Virtuelles Land auf der Blockchain

Im Juni hat eine virtuelle Immobilien-Investmentfirma auf Decentraland 259 digitale Grundstücke im Wert von 913.000 US-Dollar gekauft. Das ist der bisher größte Kauf von virtuellem Land überhaupt.

Auf dem NFT-Marktplatz Opensea waren Sandbox und Decentraland in der vergangenen Woche die beiden meistgehandelten Kollektionen auf der Plattform. 


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here