Vermögensberater sieht Bitcoin als die „bedeutendste Innovation seit dem Internet“

0
18



Ric Edelman, der Gründer der gleichnamigen Vermögensberatung Edelman Financial Engines, sieht Bitcoin (BTC) und Kryptowährungen als eine „völlig neue und andere Anlageklasse“, die nichts mit Aktien, Anleihen, Handelswaren oder den restlichen Mainstream-Finanzprodukten zu tun hat.

Gegenüber Yahoo Finance bezeichnete der Vermögensberater Bitcoin gar als „erste wirklich neue Anlageklasse der letzten 150 Jahre“. Laut Edelman gab es seit der Einführung von Gold keine Anlageklasse, die eine ähnliche Innovation war wie Kryptowährungen heute.

Diese Erkenntnis möchte Edelman auch seinen Kollegen weitergeben, weshalb er schon höchstselbst Überzeugungsarbeit leistet, indem er anderen Vermögensberatern sein Wissen über Kryptowährungen weitervermittelt, und aufzeigt, dass diese eine sinnvolle Investitionsmöglichkeit bieten.

Dass eine solche Überzeugungsarbeit in der Branche sehr wichtig ist, hatte zuletzt eine Studie von Opinium gezeigt, nach der von 200 befragten Vermögensberatern in Großbritannien mehr als 90 % ihren Kunden von Investitionen in Kryptowährungen abraten würden.

Ohne direkt auf die Studie Bezug zu nehmen, erkennt auch Edelman im Gespräch mit Yahoo diese Problematik, wobei er diese hauptsächlich auf Vorurteile und tradierte Verhaltensweisen zurückführt:

„Die meisten Vermögensberater sind schon sehr lange im Geschäft, aber je mehr Erfahrung und Talent man hat, desto schwieriger ist es, sich auf Bitcoin einzulassen.“

Allerdings wären in der Branche Diversifizierung und Ausbalancierung zwei wichtige Strategien, weshalb Bitcoin früher oder später eine echte Alternative werden müsse.

Dabei verweist er besonders auf das technische Fundament von Kryptowährungen, die bekanntermaßen auf Blockchain-Netzwerken verschiedener Art fußen, das ganz klar verdeutlichen würde, dass es sich bei der Anlageklasse nicht um eine reine Spekulationsblase handelt.

Dementsprechend sind Kryptowährungen und Blockchain für den Finanzexperten „die bedeutendste wirtschaftliche Innovation seit der Entwicklung des Internets“.

Schon 2019 war Edelman überzeugt davon, dass in den USA irgendwann ein Bitcoin-ETF zugelassen werden wird. Im kanadischen Nachbarland ist dies inzwischen sehr erfolgreich geschehen, doch die US-Börsenaufsicht weigert sich bisher noch, grünes Licht zu geben.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here