US-Senat bestätigt Zentralbankchef Jerome Powell für weitere vier Jahre

0
24


Der amerikanische Senat hat den amtierenden Zentralbankchef Jerome Powell in seiner Rolle als „Chair of the Board of Governors of the Federal Reserve System“ für eine weitere Amtszeit bis 2026 bestätigt.

Mit einem eindeutigen Votum von 80 zu 19 Stimmen wurde Powell dementsprechend am gestrigen Donnerstag von den amerikanischen Senatoren zum zweiten Mal zum Zentralbankchef gewählt, eine Rolle, die er bereits von Februar 2018 bis Februar 2022 inne hatte. In den Monaten bis zur Abstimmung war Powell automatisch auch Chef auf Zeit der Federal Reserve. Allerdings war der alte und neue Zentralbankchef deshalb längst nicht konkurrenzlos, denn Powell war einer von insgesamt vier Nominierten. Eigentlich sollte die Abstimmung schon zum regulären Ende der Amtsperiode stattfinden, aus parteipolitischen Gründe wurde diese jedoch mehrfach im US-Parlament verschoben.

.

Melde dich bei unseren Sozialen Medien an, um nichts zu verpassen: Twitter und Telegram – aktuelle Nachrichten, Analysen, Expertenmeinungen und Interviews mit Fokus auf die DACH-Region.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here