„Unvermeidbar“ – Tesla-Chef Elon Musk bewirbt Bitcoin auf Twitter

0
32



Tesla-Chef Elon Musk hat auf Twitter das Hashtag #Bitcoin in seinen Status aufgenommen, wodurch die marktführende Kryptowährung schlagartig fast 13 % hinzugewonnen hat.

Mit einem kryptischen Tweet spielte der Autobauer anschließend auf seine neue „Liebe“ für Bitcoin (BTC) an, indem er anmerkte, dass deren Siegeszug „unvermeidbar“ wäre.

Die 43 Mio. Follower von Musk interpretierten den Tweet allerdings als eine Anspielung auf den Dogecoin (DOGE), eine Scherz-Kryptowährung, zu der sich dieser schon des Öfteren geäußert hat. Der DOGE wurde heute durch Anleger aus dem Reddit-Unterforum r/wallstreetbets auf ein neues Rekordhoch getragen, nachdem die Privatanleger zuvor für die Aktie des Videospielhändlers GameStop (GME) einen sogenannten Short-Squeeze ausgelöst hatten.

Nichtsdestotrotz katapultierte der Tweet von Musk Bitcoin in die Höhe, denn die marktführende Kryptowährung konnte nur wenige Minuten später um 13,9 % nach oben steigen. Wie die Daten von CoinMarketCap zeigen, begann dieser Aufstieg bei 32.194 US-Dollar und endete bei mehr als 38.000 US-Dollar. In den letzten 24 Stunden steht damit ein Plus von über 20 % auf dem Tableau.

Den Hype um den Dogecoin hatte Musk zuvor mit einem anderen Tweet befeuert, wodurch dieser seine vorherige Bestmarke vervierfachen konnte. Schon im Dezember 2020 hatte der Twesla-Chef mit seinem Gezwitscher für einen Kursanstieg von 25 % für den „Meme-Coin“ gesorgt. Auch damals meinte er, dass der Siegeszug der Kryptowährung „unvermeidbar“ wäre, weshalb die erneute Verwendung dieser Formulierung nun allen voran mit dem Dogecoin in Verbindung gebracht wird.

Musk ist nicht der erste prominente Unternehmer, der Bitcoin in seinem Twitter-Status „bewirbt“. Auch Jack Dorsey, also der Twitter-Chef höchstselbst, hatte die Kryptowährung letztes Jahr in seinen Status aufgenommen. Dorsey ist zugleich CEO des Zahlungsdienstleisters Square, der über die firmeneigenen Cash App Investitionen in Bitcoin ermöglicht. Knapp 80 % der Einnahmen der Zahlungs-App wurden im vergangenen Jahr allein durch die Kryptowährung erzielt.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here