Unternehmen will “energisch” weiter Bitcoin (BTC) kaufen

0
41



Der CEO von MicroStrategy Michael Saylor hat sich erneut bullisch im Hinblick auf Bitcoin gezeigt und den Aktionären seines Unternehmens mitgeteilt, dass seine Firma “energisch” weiter BTC kaufen und halten wolle.

Saylors Unternehmen hat laut dem Wallet-Tracker Bitcoin Treasuries mit 129.218 BTC den größten Bitcoin (BTC)-Bestand in einer einzigen Wallet weltweit Diese Coins sind derzeit insgesamt rund 5,1 Milliarden US-Dollar wert. MicroStrategy kaufte am 5. April weitere 4.197 Coins.

Im Vergleich dazu besitzt Tesla 43.200 BTC im Wert von etwa 1,7 Milliarden US-Dollar.

Im Proxy Statement von MicroStrategy für das Jahr 2022, das am 14. April bei der SEC eingereicht wurde, lobte Saylor den derzeitigen Erfolg seines Unternehmens mit dem frühzeitigen Kauf von BTC und für den Mehrwert, der für Kunden und Aktionäre geschaffen wird. MicroStrategy hat insgesamt etwa 3,9 Milliarden US-Dollar für die BTC investiert. Das entspricht einem Gewinn in Höhe von 1,2 Milliarden US-Dollar. Saylor schrieb in dem Brief:

“Unsere parallele Strategie, Bitcoin zu kaufen und zu halten, war ein enormer Erfolg.”

In dem Schreiben heißt es außerdem, der Bitcoin-Bestand von Microstrategy liege zwar im Plus, dennoch hätten Führungskräfte des Unternehmens es aber schwer gehabt, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen. Daher hat Saylor die Versicherung aus eigener Tasche bezahlt.

Saylors Anteil von 68,1 Prozent an MicroStrategy bedeutet, dass er im Unternehmen so ziemlich machen kann, was er will. Das erklärt auch, warum nicht mehr Unternehmen seinem Beispiel gefolgt sind. Seit 2020 ist er ein starker Befürworter von Bitcoin und nutzt seine Position, um Leute auf der ganzen Welt anzusprechen.

Am 29. März teilte die MacroStrategy-Tochter von Saylors Softwarefirma mit, sie habe einen mit Bitcoin besicherten Kredit in Höhe von 205 Millionen US-Dollar von der Silvergate Bank erhalten und würde damit BTC kaufen. Saylor sagte in einer Bekanntgabe, es sei das erste Mal, dass sein Unternehmen die BTC-Bestände als “produktive Sicherheiten” für einen Kredit nutze.

Trotz der globalen Unsicherheit durch Krieg, Inflation und Zinserhöhungen haben MicoStrategy und Do Kwons Terra (LUNA), die Bitcoin im Wert von mehreren Millionen US-Dollar auf einmal kaufen, dazu beigetragen, ein gewisses Vertrauen in die Kurse aufrechtzuerhalten. Terra liegt jetzt nur noch 800 Coins hinter Tesla.

In diesem Zusammenhang: Bitcoin bricht bei Wall Street Eröffnung ein: DOGE-Kurs springt wegen Elon Musks Twitter-Angebot

Bitcoin ist laut Cointelegraph-Daten in den letzten 24 Stunden um 2,65 Prozent auf 40.109 US-Dollar gefallen.

Melde dich bei unseren Sozialen Medien an, um nichts zu verpassen: Twitter und Telegram – aktuelle Nachrichten, Analysen, Expertenmeinungen und Interviews mit Fokus auf die DACH-Region.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here