Unsichere Nutzer sollen überzeugt werden

0
10



Die Krypto-Kreditplattform Hodlnaut aus Singapur schließt eine Partnerschaft mit der US-Kryptobörse OKCoin, um die Akzeptanz und Krypto-Transaktionen unter Nutzern voranzutreiben.

In einer Ankündigung am Mittwoch sagte Hodlnaut, über die Partnerschaft können Nutzer bei der Plattformen Kryptowährungen kaufen und Belohnungen für ihre Bestände verdienen. Die Kreditplattform sagte, Nutzer aus Singapur würden OKCoin bereits als Fiat-Rampe verwenden, um Singapur Dollar in Bitcoin (BTC) und Ether (ETH) umzuwandeln.

“Wir bauen die nächste Generation von Tools, um die Investoren und Trader anzulocken, die im Hinblick auf Krypto noch unentschlossen sind”, so der Geschäftsführer von OKCoin in Singapur, Khairi Azmi. “Wir glauben, dass diese Partnerschaft positiv zum Krypto-Ökosystem für Verbraucher beitragen wird.”

Der Ankündigung zufolge, bekommen Hodlnaut-Nutzer Bitcoin im Wert von zehn US-Dollar (derzeit etwa 0,00022 BTC), wenn sie sich auf der Plattform anmelden und die Identitätsprüfung und Handelsvoraussetzungen erfüllen. OKCoin-Nutzer, die sich bei Hodlnaut registrieren, kriegen ebenfalls einen Bonus.

In diesem Zusammenhang: OKCoin bekommt grünes Licht in Malta und den Niederlanden

OKCoin wurde im Jahr 2013 gegründet und ist eine der weltweit ältesten Kryptobörsen. Mittlerweile bedient die Börse Nutzer in über 190 Ländern. Obwohl der Hauptsitz in den vereinigten Staaten liegt, ist OKCoin im Jahr 2020 nach Singapur gezogen und erlaubt Nutzern, den Singapur Dollar gegen Bitcoin und Ethereum zu handeln.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here