Unbekannter Miner hat Einbruch verursacht

0
85


Ki Young Ju, der CEO von CryptoQuant, behauptete, die Kapitulation eines unbekannten Mining-Pools habe den jüngsten Einbruch ausgelöst.

Der Miner, der in den letzten vier Tagen 51 Blöcke produziert hat, kapituliert möglicherweise, wie Ki Young Ju berichtet. Für die 51 Blöcke, die vom Mining-Pool produziert wurden, gab es eine Belohnung in Höhe von 637,5 BTC. Das waren in diesem Zeitraum 9 Prozent der Gesamtmenge.

Unbekannter Miner: Anzahl & Prozent der geminten Blöcke

Miner: Verkauf nur bei hohem Kurs

Unterdessen hat der größte unbekannte Mining-Pool mit der fünftgrößten Hashrate seit dem 20. Mai (heute nicht eingerechnet) 12.571 BTC aus seiner Kasse genommen. Wie Ki Young Ju gegenüber Cointelegraph erklärte:

“Mining-Pools bewegen Bitcoins nicht, es sei denn, sie wollen verkaufen. Jeder Miner geht mit seiner Wallet anders um. Große Mining-Pools schicken regelmäßig BTC an Börsen und der größte unbekannte Mining-Pool bewegt seine Bitcoins nur dann, wenn der BTC-Kurs eine Spitze erreicht.”

Transaktionen des unbekannten Mining-Pools

Transaktionen des unbekannten Mining-Pools

Heute hat ebendieser Mining-Pool mehrere tausend BTC bewegt. Es kann jedoch sein, dass dieser Miner nicht kapituliert, sondern nur die Gelegenheit genutzt hat, sein Vermögen zu einem attraktiven Kurs zu verkaufen. Wie bei allen Kursbewegungen bei Bitcoin ist nicht ganz klar, was dahinter steckt und ob dieser Miner den Einbruch verursacht hat. Aber das geht mit Berichten einher, laut denen Miner derzeit mehr Bitcoin verkaufen (BTC) als sie generieren. 

Ineffiziente Miner geraten in Schwierigkeiten

Die Blockbelohnung ist bei der Halbierung um die Hälfte reduziert worden. Die eigentliche Produktion hat jedoch aufgrund der sinkenden Hashrate und einer Zunahme des Blockzeitintervalls einen noch größeren Rückschlag erlitten. 

Bitcoin-Ausgabe. Quelle: Glassnode.

Viele ineffiziente Miner müssen nun eine Entscheidung treffen. Sie können die Produktion dauerhaft einstellen oder so lange ausharren, bis entweder der Kurs stark genug steigt, um den Produktionsausfall auszugleichen, oder sie neuere, effizientere Mining-Geräte erhalten.

Nichtsdestotrotz glauben Experten in einer Umfrage von Cointelgraph, dass der Ausstieg ineffizienter Miner langfristig positiv für Bitcoin sein werde.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here