Umsatz im dritten Quartal sinkt um 55 Prozent

0
52



Der Bitcoin (BTC)-Miner Canaan bemüht sich inmitten eines Umsatz- und Gewinneinbruchs um neues Kapital.

Nach der Veröffentlichung des Ergebnisbericht für das 3. Quartal 2023 am 28. November will das Unternehmen 148 Millionen US-Dollar durch Verkäufe aufbringen. Am Vortag gab Canaan bekannt, dass es mit einem nicht namentlich genannten institutionellen Investor eine Vereinbarung über die Ausgabe von bis zu 125.000 Vorzugsaktien zu je 1.000 US-Dollar mit einem Gesamterlös von 125 Millionen US-Dollar getroffen habe.

Im Vergleich zum dritten Quartal 2022 sank der Umsatz des Unternehmens um 55 Prozent auf 33,3 Millionen US-Dollar, was auf einen Rückgang der Menge an geminten Bitcoin (BTC) und einen Rückgang der verkauften ASIC-Mining-Geräte zurückzuführen ist. Das Unternehmen hatte außerdem einen Nettoverlust von 110,7 Millionen US-Dollar, verglichen mit einem Nettogewinn von 6,3 Millionen US-Dollar im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

“Insgesamt sehen wir einen verstärkten Preiswettbewerb und eine spürbaren Abschwächung der Kaufkraft im Hinblick auf die Nachfrage, was unseren Umsätzen schwer zugesetzt hat”, so Nangeng Zhang, Vorstand und CEO von Canaan. Das Unternehmen geht davon aus, dass sein Umsatz im vierten Quartal aufgrund der “schwierigen Marktbedingungen in der gesamten Branche” in etwa auf dem Niveau des dritten Quartals liegen werde.

Aufgrund steigender Stromkosten und niedriger BTC-Kurse meldeten mehrere Bitcoin-Miner im Jahr 2022 Insolvenz an, was den Verkauf von Bitcoin-ASIC-Mining-Geräten beeinträchtigte. Allerdings haben sich die Marktbedingungen in diesem Jahr aufgrund der nachlassenden Inflation und einer Erholung des Bitcoin-Kurses verbessert. Am 13. November verdienten Bitcoin-Miner 44 Millionen US-Dollar an Block-Belohnungen und Transaktionsgebühren, so viel wie noch nie jemals zuvor.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here