Übergang zu Bitcoin (BTC)-freundlicher Cash App

0
42



Die Gründerin des Kryptoinvestmentunternehmens Ark Invest Cathie Wood hat sich von allen PayPal-Anteilen getrennt und zeigt nun mehr Vertrauen in das langfristige Wachstum des Zahlungssystems Cash App, das das Bitcoin (BTC) Lightning Network nutzt.

Wood erklärte diesen Schritt auf der Bitcoin 2022 in Miami, die am Samstag zu Ende ging.

Das Lightning Network (LN) ist eine Layer-2-Lösung für Bitcoin, die schnellere und günstigere Transaktionen ermöglichen soll. Das Finanztechnologieunternehmen PayPal betreibt die Zahlungs-App Venmo und ist damit ein direkter Konkurrent der Cash App von Block (ehemals Square).

Wood sagte in einem Interview mit CNBC am Freitag, sie habe sich dazu entschieden, von PayPal abzurücken und zu Cash App überzugehen, weil letztere einen umfassenden Ansatz im Hinblick auf die Integration von digitalen Wallets bietet. Sie sagte, dass Venmo zwar nun auch Bitcoin unterstütze, aber sie sei “eher ein Anhänger von Cash App”.

“Wir neigen dazu, auf diejenigen zu setzen, von denen wir glauben, dass sie die Gewinner sein werden. Als wir unsere Portfolios in einer risikoarmen Zeit noch einmal überprüft haben, wählten wir Block statt PayPal.”

Wood erklärte zudem, ihr Unternehmen sei von Cash App aufgrund des organischen Wachstums der Nutzer überzeugt. Das stehe “im Gegensatz zu einem eher von oben gesteuerten Ansatz”, wie bei Venmo.

Generell glaubt Wood, dass Kleinanleger den Kryptomarkt bis hierher angetrieben haben. Sie sagte dazu noch:

“Ich glaube nicht, dass die meisten institutionellen Anleger so aufgestellt sind, wie sie es letztendlich sein werden. Wir haben die privaten Händler tatsächlich die Führungsrolle übernommen.”

Venmo hat derzeit 70 Millionen Nutzer und konnte einen Gewinn in Höhe von 850 Millionen US-Dollar erzielen. Im Vergleich dazu hat Cash App 44 Millionen Nutzer und einen Gewinn in Höhe von 2,03 Milliarden US-Dollar im Jahr 2021 erzielt, wie aus Daten des App-Trackers Business of Apps hervorgeht. Dieser deutliche Unterschied im Hinblick auf die Nettogewinne könnte ein weiterer Beweggrund für den Übergang von Ark auf Cash App sein.

In diesem Zusammenhang: Bitcoin erreicht Tiefststand von April: US-Dollar so stark wie seit Mai 2020 nicht mehr

Da Ark Invest eine positive Haltung zu Cash App eingenommen hat, kündigte ihr Bitcoin-Produktleiter Miles Suter am Donnerstag an, dass amerikanische Nutzer bald einen Anteil ihrer direkten Einzahlungen automatisch in Bitcoin investieren können.

Wood ist eine bekannte Bitcoin-Anhängerin und hat in dem Interview ihre Vorhersage, dass BTC bis 2030 auf 1 Million US-Dollar steigen wird, erneut bekräftigt.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here