Twitter gibt gesperrte NFT-Konten wieder frei

0
32



Am Mittwoch sperrte Twitter neun Konten, die für Non-fungible Token (NFTs) im Solana-Ökosystem (SOL) geworben haben. Dazu kam es kurz vor der mit Spannung erwarteten Lancierung der NFT-Kollektion y00ts, einer Fortsetzung von DeGods, der beliebtesten NFT-Kollektion auf Solana, an diesem Freitag. Kurz nach der Sperrung der Konten erklärte Austin Federa, der Leiter der Kommunikationsabteilung der Solana Foundation:

“Hey Twitter, bringt @y00tlist zurück. Ich habe alle Werbeausgaben der Stiftung pausiert, bis sie wieder da sind. Twitter muss diese wieder freigeben oder einen triftigen Grund für die Sperrung angeben.”

Die genannten Konten wurden wieder freigegeben und sind derzeit wieder zugänglich. Es wurde keine offizielle Erklärung abgegeben, warum die Konten überhaupt gesperrt und kurz darauf wieder freigeschaltet wurden. Der DeGods-Gründer @frankdegods startete eine Kampagne für die Freigabe der zuvor gesperrten Konten. Ein Beitrag hat dabei über 20.700 Likes erhalten. Federa kommentierte außerdem: 

“Man muss irgendwo eine Grenze ziehen. Viele große Web 2.0-Unternehmen wollen beides: Web 3.0-Schöpfer anlocken, aber trotzdem eine Form von Kontrolle behalten, bei der sie der Community gegenüber keine Rechenschaft schuldig ist.”

DeGods besteht aus 10.000 “virtuellen Göttern” mit kreativen Outfits. Derzeit liegt der Mindestpreis der Kollektion bei 519 SOL. Das Projekt ist für seine berüchtigte “Zickensteuer” bekannt. Dabei handelt es sich um eine Gebühr in Höhe von 33,3 Prozent auf alle NFT-Sammlerstücke, die unter dem ausgeschriebenen Mindestpreis verkauft werden. Die Sammlung hat kürzlich ein Handelsvolumen von über 1 Million SOL erreicht. Die Gründer behaupten, in jedem Land außer Nordkorea gebe es einen DeGod-Besitzer.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here