Türkische Währung im freien Fall

0
7


Bitcoin (BTC) hat die Anleger mit seinem jüngsten Rückgang überrascht. Aber es gibt ein Land, in dem die Anleger sehr erleichtert darüber waren.

Daten von TradingView bestätigten am 23. November, dass Bitcoin neue Allzeithochs gegenüber der türkischen Lira erreicht hat.

Bitcoin klettert auf über 700.000 Lira

Die Türkei kämpft inoffiziell mit einer Währungskrise, da Präsident Recep Tayyip Erdogan die Zinssätze niedrig halten will.

Die Folge war ein faktischer Zusammenbruch des Lira-Wechselkurses, der allein am Dienstag um 14 Prozent zulegte und damit zum ersten Mal die Marke von 13 Punkten überschritt.

USD/TRY 1-Tages-Kerzenchart. Quelle: TradingView

Während die Kaufkraft der türkischen Bürger immer weiter schwindet, können diejenigen, die BTC besitzen, die Vorteile von hartem Geld wohl deutlicher denn je erkennen.

BTC/TRY erreichte am Dienstag 723.329 türkische Lira auf Binance. Seit längerem wurden durchgehend immer neue Allzeithochs erreicht.

BTC/TRY 1-Tages-Kerzenchart (Binance). Quelle: TradingView

“Bitcoin ist die Hoffnung für die Türkei”, so Michael Saylor, CEO von MicroStrategy, letzte Woche.

“Die Währung hat seit März ein Drittel ihres Wertes verloren und ist neun Jahre in Folge gesunken. Die Umstellung von TRY auf USD wird den Zusammenbruch lediglich verlangsamen, während die Einführung von BTC den Schaden rückgängig machen und die Wirtschaft wieder ankurbeln wird.”

“Bitcoin-Marketingabteilungen”

Nach eigenen Angaben hat BtcTurk, eine der wenigen lokalen Börsen, in den letzten 24 Stunden ein Volumen von rund 1.000 BTC auf ihrem BTC/TRY-Paar abgewickelt.

In diesem Zusammenhang: El Salvador: Dollar-Schulden und Bitcoin-Anleihen

“Zentralbanken sind nur Bitcoin-Marketingabteilungen”, wie der Analyst Lex Moskovski über die Entwicklung sagte.

Der Börsensektor hat unter Erdogan schwierige Zeiten gehabt. Der türkische Präsident hatte im September den “Krieg” gegen Kryptowährungen erklärt.

Die Plattform Thodex war Anfang des Jahres im Zentrum eines Skandals, nachdem sie geschlossen wurde und ihr CEO Faruk Fatih Özer mit etwa 2 Milliarden US-Dollar verschwand.

Trotz dieses Skandals und der Verhaftung von mindestens sechs seiner Mitarbeiter ist Özer nach wie vor auf freiem Fuß.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here