Trotz Abschwung auf 11.400 US-Dollar – Aufwärtstrend von Bitcoin bleibt intakt

0
47


  • Bitcoin (BTC) rutscht nach zwischenzeitlichem Tageshoch von 11.909 US-Dollar zurück auf 11.322 US-Dollar

  • Arbeitslosigkeit geht in den USA leicht zurück, Uneinigkeit über neue Corona-Hilfsmittel sorgt jedoch für Unsicherheit unter den Anlegern

  • Trotz Rücklauf auf den 11.400 US-Dollar Support bleibt Bitcoin im Aufwärtstrend

Marktvisualisierung von Coin360

Der Bitcoin-Kurs ist schlagartig zurück auf einen Wert von 11.322 US-Dollar abgerutscht, nachdem zwischenzeitlich ein Tageshoch von 11.909 US-Dollar zu Buche stand.

Der milde Abschwung kommt zu einem Zeitpunkt an dem die Arbeitslosigkeit in den USA auf 1,2 Mio. Menschen zurückgegangen ist. Obwohl dies insgesamt positiv ist, bleibt die Zahl dennoch hinter den Erwartungen zurück. Ähnlich zwiegespalten zeigt sich deshalb auch der Aktienmarkt, so lagen Dow Jones und S&P 500 zu Tagesbeginn noch im Minus, um dann jeweils mit einem leichten Plus von 0,7 % bzw. 0,17 % zu schließen.

Der NASDAQ behält derweil seine aktuelle Stärke bei und schafft einen Tageszuwachs von 1,66 %.

Der Aktienmarkt bleibt also überwiegend im Aufwind, allerdings könnten die abgebrochenen Verhandlungen des amerikanischen Parlaments um neue Corona-Hilfsmittel für neue Unsicherheit unter den Anlegern sorgen, was den Trend womöglich schnell wieder ins Negative verkehrt.

BTC/USD 4-hour chart

Bitcoin 4-Stunden-Kursdiagramm. Quelle: TradingView

Der jüngste Höhenflug von Bitcoin hat derweil bei 11.800 US-Dollar an Auftrieb verloren und als der Kurs dann unter die High-Volume-Node bei 11.583 US-Dollar abgerutscht war, folgte ein Abschwung bis auf den Support bei 11.400 US-Dollar.

Obwohl der Rückgang ein wenig auf die Euphoriebremse drückt, ist dieser kein schlechtes Zeichen, da der Bitcoin-Kurs dadurch bestätigt, dass ein vorheriger Widerstand inzwischen in einen festen Support umgewandelt werden konnte.

Bei Redaktionsschluss kann sich Bitcoin über der 11.650 US-Dollar Marke halten, jedoch könnte ein Abschwung unter die 11.500 US-Dollar Marke und den Support bei 11.400 US-Dollar einen Absturz bis auf 11.200 US-Dollar zur Folge haben.

Solange sich der Kurs mindestens oberhalb von 11.100 US-Dollar halten kann, bleibt das Muster der höheren Tiefs intakt, was gleichsam bedeutet, dass der Aufwärtstrend weitergeht.

Bitcoin daily price chart

Bitcoin-Kursdiagramm. Quelle: Coin360

Während es für den Marktführer also um 4,89 % nach unten ging, lagen auch die Altcoins überwiegend im Minus. Selbst die zweitplatzierte Kryptowährung Ether (ETH), die zuletzt im starken Höhenflug war, musste einen heftigen Verlust von 8,76 % hinnehmen, was zu einem zwischenzeitlichen Kurs von 362,35 US-Dollar führte, ehe sich dieser wieder auf 379,80 US-Dollar verbesserte.

Bei Redaktionsschluss verliert Cardano (ADA) 4,19 %, XPR gibt 3,03 % ab und Tezos (XTZ) muss einen Rückgang von 5,99 % verschmerzen, was letzteren Kurs auf 3,05 US-Dollar absenkt.

Laut CoinMarketCap beläuft sich die Gesamt-Marktkapitalisierung auf 350,7 Mrd. US-Dollar, wovon 61,1 % Marktanteil auf Bitcoin entfällt.

alle live-updates zu den kryptomärkten hier


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here