Tether (USTD) lanciert Krypto- und Blockchain-Bildungsprogramm in der Schweiz

0
34



Die Schweizer Stadt Lugano will im Rahmen einer Partnerschaft zwischen der städtischen Regierung und Tether (USDT) eine auf Blockchain und Kryptowährungen fokussierte Schule einrichten.

Am Donnerstag kündigten Tether und Lugano die Plan ₿ Summer School an. Damit wollen sie “Blockchain- und Krypto-Bildung massentauglich machen”. Das Bildungszentrum ist Teil der Tether-Initiativen mit der Schweizer Stadt unter dem Banner “Plan ₿”. In diesem Rahmen sollen Bitcoin (BTC), Tether (USDT) und der LVGA-Token auch als gesetzliche Zahlungsmittel in der Region eingeführt werden.

Laut der Webseite der Schule soll das zweiwöchige Programm im Juli stattfinden. Dort sollen Referenten wie der CEO von Blockstream Adam Back und der technische Leiter von Tether und Bitfinex Paolo Ardoino auftreten. Themen sind unter anderen grundlegende Einführungen in Stablecoins und Kryptowährungen sowie Blockchain-Analysen und die Regulierungssituation für digitale Vermögenswerte.

“Da mit der Akzeptanz auch die Teilnahme am Kryptowährungsökosystem steigt, ist es wichtig, dass Bildungsstätten eingerichtet werden, um nicht nur Trader und Investoren, sondern auch zukünftige Unternehmensinhaber, die diese Finanzinstrumente in ihr tägliches Leben integrieren wollen, besser zu informieren”, so Ardoino.

In diesem Zusammenhang: Bitcoin in die Verfassung: Schweizer Denkfabrik will Abstimmung erreichen

Diese Initiative wird gemeinsam mit der Franklin University Switzerland (FUS) organisiert und von der Università della Svizzera Italiana sowie dem Taylor Institute der FUS unterstützt. Hier soll eine neue Generation von Arbeitnehmern mit den erforderlichen Kompetenzen im Bereich der digitalen Assets ausgerüstet werden. Auch andere kryptofreundliche Länder wie El Salvador, wo BTC seit September 2021 als gesetzliches Zahlungsmittel akzeptiert wird, haben ähnliche Bildungszentren eingerichtet, um die Akzeptanz zu fördern.

Melde dich bei unseren Sozialen Medien an, um nichts zu verpassen: Twitter und Telegram – aktuelle Nachrichten, Analysen, Expertenmeinungen und Interviews mit Fokus auf die DACH-Region.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here