Tether (USDT) bestätigt „vollständige Abdeckung“ des Stablecoins

0
33



Der marktführende Stablecoin-Herausgeber Tether (USDT) hat ein Attest einer unabhängigen Wirtschaftsprüfung vorgelegt, aus dem hervorgehen soll, dass die Umlaufmenge der firmeneigenen Kryptowährung gedeckt ist.

Damit reagiert das Krypto-Unternehmen auf die jüngsten Unkenrufe nach dem Zusammenbruch des algorithmischen Stablecoins TerraUSD (UST), denn kritische Stimmen hatten nun befürchtet, dass auch Tether die Anbindung an den US-Dollar verlieren könnte.

Wie der Stablecoin-Herausgeber am heutigen Donnerstag auf seinem offiziellen Blog meldet, sind die eigenen Reserven groß genug, um die vorhandene Umlaufmenge des USDT „vollständig zu besichern“. Im Gegensatz zu TerraUSD handelt es sich bei Tether um einen gedeckten Stablecoin, weshalb diese Rückversicherung für das Vertrauen der Nutzer umso wichtiger ist.

Laut Angaben von Tether wurde im Q1 2022 verstärkt in US-Staatsanleihen investiert – und im Gegenzug Geld aus kurzfristigen Kapitalanlagen zurückgezogen – diese gelten als besonders solide und liquide.

„Tether hat auch in schweren Zeiten für den Kryptomarkt wiederholt die eigene Zuverlässigkeit unter Beweis gestellt. Nicht ein einziges Mal hat Tether den Wechselwunsch eines Kunden nicht erfüllen können“, wie Tether-CTO Paolo Ardoino kommentiert. Dem fügt er an: „Das jüngste Attest bestätigt, dass Tether vollständig besichert ist und dass die Zusammensetzung unserer Reserven stark, sicher und liquide ist.“

Das Misstrauen in den Stablecoin-Herausgeber ist allerdings nicht ganz unbegründet, weshalb sich dieser wohl umso mehr um Klarstellung bemüht. So musste Tether im Rahmen einer Einigung mit der New Yorker Staatsanwaltschaft im Februar 2021 eine Strafe von 18,5 Mio. US-Dollar zahlen, weil das Unternehmen bei vorherigen Offenlegungen der eigenen Reserven geschummelt haben soll.

Mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von 74 Mrd. US-Dollar übertreffen die angegebenen Reserven in Höhe von 82 Mrd. US-Dollar die vorhandene Angebotsmenge also um knapp 8 Mrd. US-Dollar. Demnach würde der Stablecoin also sogar um mehr als die benötigte Abdeckung im Verhältnis 1:1 verfügen. Angesichts der momentanen Volatilität auf dem Kryptomarkt betont Tether zudem, dass „alle Wechselwünsche von verifizierten Kunden erfüllt werden“. Das Krypto-Unternehmen will augenscheinlich um jeden Preis sicherstellen, dass das Vertrauen in die eigene (wert-)stabile Kryptowährung nicht so schnell verlorengeht wie bei der Konkurrenz.

Melde dich bei unseren Sozialen Medien an, um nichts zu verpassen: Twitter und Telegram – aktuelle Nachrichten, Analysen, Expertenmeinungen und Interviews mit Fokus auf die DACH-Region.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here