SpaceChain: Erste Multisig-BTC-Transaktion durchgeführt

0
69



Laut einer Ankündigung vom 18. August hat SpaceChain den ersten erfolgreichen Einsatz von Blockchain-Hardware auf der Internationalen Raumstation ISS demonstriert. Im Rahmen einer Zusammenarbeit mit der Europäischen Weltraumorganisation erhielt das Projekt eine Finanzierung, Hardware und allgemeine Unterstützung.

Die Transaktion wurde vom SpaceChain-Mitbegründer und CTO Jeff Garzik durchgeführt. Er sagte, dass die erfolgreiche Signatur dieser BTC-Transaktion einen Fortschritt bedeute. SpaceChains Ziel sei es, ein sicheres, quelloffenes und unveränderliches Blockchain-Satellitennetzwerk aufzubauen.

Um die Transaktion zu ermöglichen, übermittelte eine Bodenstation verschlüsselte Daten an die ISS, wo die Hardware-Wallet mit dem privaten Schlüssel die Transaktion signierte. Bei den Experimenten von SpaceChain geht es darum, eine robuste Verbindung zwischen der Blockchain-Hardware im Weltraum und der zugehörigen Infrastruktur auf der Erde sicherzustellen.

Wie Cointelegraph bereits berichtete, lieferte SpaceChain Ende 2019 mit einer SpaceX Falcon 9-Rakete seine Hardware-Wallet-Technologie an die ISS.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here