So viele USDC wie nie zuvor – Stablecoin liefert weiteren Beleg für Altcoin-Boom

0
6



Am gestrigen 30. April wurden mehr Währungseinheiten des Stablecoins USD Coin (USDC) in den Umlauf gebracht als jemals zuvor.

Es werden immer dann neue Währungseinheiten des Stablecoins kreiert, wenn Krypto-Nutzer US-Dollar in USD Coin tauschen. Der massive Zuwachs vom Freitag entspricht dabei 26 % der bisherigen Marktkapitalisierung der Kryptowährung.

Zur Erinnerung: Stablecoins sind Kryptowährungen, die durch die Anbindung an einen externen Vermögenswert, in diesem Fall der US-Dollar, ihre namensgebende (Wert-)Stabilität erlangen. Dadurch eignen sie sich in erster Linie als Zahlungsmittel und Umtauschmittel. Im Kryptomarkt werden Stablecoins allen voran in letzterer Funktion genutzt, wenn Krypto-Anleger von einer Kryptowährung in eine andere umsteigen wollen.

Die beträchtliche Menge an neuen Währungseinheiten des USDC ist also ein klarer Beleg dafür, dass die Anleger vermehrt von Bitcoin (BTC) in „alternative Kryptowährungen“ ausweichen. Die sogenannten „Altcoins“ erleben zurzeit einen regelrechten Boom erleben, was sich unter anderem daran erkennen lässt, dass der Marktanteil des Marktführers aktuell so niedrig ist wie zuletzt vor zweieinhalb Jahren.

Am Freitag ist die Marktherrschaft von Bitcoin dementsprechend auf 47,79 % geschrumpft, was der niedrigste Wert seit August 2018 ist. Führende Altcoins wie Ethereum (ETH), Binance Smart Chain (BSC) und Cardano (ADA) haben im Gegenzug in den letzten Wochen deutlich zugelegt. Dabei stand zu Beginn des Jahres noch eine Dominanz von mehr als 70 % Marktanteil für den Branchenprimus zu Buche, die seither jedoch stetig schrumpft.

Der Gesamtwert der zirkulierenden Umlaufmenge des USDC klettert durch den neuen Zufluss von 11 Mrd. US-Dollar auf 14,4 Mrd. US-Dollar. Damit kommt der USD Coin nun auf eine Marktkapitalisierung, die knapp 28 % des Stablecoin-Marktführers Tether (USDT) ausmacht, der bereits 50 Mrd. Währungseinheiten im Umlauf hat. Nichtsdestotrotz eine beträchtliche Steigerung, denn im August 2020 belief sich die Marktkapitalisierung des USDC nur auf ein Zehntel von Tether. Der Herausforderer erfreut sich also zunehmender Beliebtheit.

Das Krypto-Unternehmen Circle, das den USD Coin in Zusammenarbeit mit der Kryptobörse Coinbase ins Leben gerufen hat, hat jüngst bekanntgegeben, dass sie die New Yorker Signature Bank damit beauftragt hat, für die Dollar-Reserven zu garantieren, an die der Stablecoin angebunden ist.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here