Shiba Inu: Entwicklerteam warnt vor Betrügern

0
10



Das Team hinter der Meme-Kryptowährung Shiba Inu (SHIB) hat öffentlich vor Online-Betrügereien gewarnt, die in erster Linie Altcoin-Investoren ins Visier nehmen, die an SHIB-Token interessiert sind.

Die Betrugswarnung wurde auf Twitter veröffentlicht. Dort wurden die verschiedenen Methoden beschrieben, mit denen ahnungslose Opfer aus der Shiba-Inu-Community getäuscht werden sollen.

In der Warnung heißt es weiter: “Eine gefälschte Shiba-Telegram-Gruppe verbreitet sich über die sozialen Medien. Die Betrüger geben sich als offizielle Konten aus und erstellen gefälschte Benutzer. Diese Betrüger antworten auf allgemeine Beiträge.”

Shiba Inu lockt aufstrebende Krypto-Millionäre und -Milliardäre. Aber Kriminelle werden immer aktiver und nehmen unvorsichtige Investoren auf Social-Media-Plattformen wie Twitter und Telegram ins Visier. Potenzielle Opfer werden etwa durch gefälschte Kopien von offiziellen Konten und Hashtags wie #shib #shibarmy #leash #shibaswap und #bone angelockt und angesprochen.

Außerdem betont Shiba Inu, dass die Community keinerlei Werbeaktionen wie Airdrops, Boni, Giveaways oder Geschenke anbietet. Generell sollen Investoren ihre Wallet-Schlüssel oder Zugangsdaten niemals weitergeben oder gefälschten Konten auf sozialen Netzwerken beitreten und diesen folgen.

In diesem Zusammenhang: Preiskriege drohen: Meme-Token und Hunde-Coins im Überfluss

Aufgrund des Erfolges von Shiba Inu sind zahlreiche Token im Zusammenhang mit Hunden auf den Kryptomarkt gekommen. Zuletzt erreichte SHIB am 28. Oktober ein Allzeithoch von 0,000086 US-Dollar. Derzeit ringt der allerdings damit, seine Niveaus zu halten.

Das Entwicklungsteam von Shiba Inu hat auch den Token namens Doge Killer (LEASH) entwickelt und herausgebracht. Dieser hat in letzter Zeit ebenfalls um 130,3 Prozent zugelegt.

Neben der Mainstream-Akzeptanz des Tokens ist der SHIB nun auch an einigen sehr beliebten Kryptobörsen notiert worden, darunter Binance.US und Crypto.com.

Der Hype um Dogecoin (DOGE) geht auf einen starken Bullenlauf zurück, der zu hohen Gewinnen für kleine Investitionen geführt hat. Wie Cointelegraph berichtete, ist ein Supermarktmitarbeiter Anfang 2021 zum Millionär geworden, nachdem er 8.000 US-Dollar investiert hatte.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here