SEC-Vorsitz: Biden-Team nominiert Gensler

0
31



Das Team des designierten Präsidenten Biden hat kürzlich weitere Leute vorgestellt, die es nach der Amtseinführung am Mittwoch für verschiedene Positionen nominieren will.

Eine der wichtigen Kandidaten ist Gary Gensler für den Vorsitz der Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde SEC, wie aus einer Erklärung von Bidens Übergangsteam am Montag hervorgeht. Am 12. Januar berichtete Reuters, das anonyme Quellen verrieten, dass Biden erwäge, Gensler für diese Position zu nominieren. Die Erklärung des Biden-Teams von heute bestätigt die erwartete Nominierung.

“Gary Gensler war von 2009 bis 2014 Vorsitzender der US-Regulierungsbehörde CFTC”, heißt es in der Erklärung. Unmittelbar nach der Finanzkrise hat Gensler in seiner Amtszeit bei der CFTC die Bestimmungen des damals entwickelten Dodd-Frank Acts auf den Rohstoffmärkten durchgesetzt. 

Die formale Nominierung wird warten müssen, bis Biden sein Amt tatsächlich antritt. Außerdem ist eine Bestätigung durch den US-Senat nötig. Im Januar sicherten sich die Demokraten jedoch durch Stichwahlen in Georgia eine Mehrheit im Senat. 

Gensler gab auch Kurse über Blockchain und Krypto am MIT. Die Tatsache, dass jemand in dieser Position ist, der sich in der Krypto- und Blockchain-Branche auskennt, könnte den Weg für eine fundierte Regulierung und Richtlinien ebnen. Die SEC wurde für ihre Rolle bei der Regulierung des Marktes für Initial Coin Offerings (ICOs) kritisiert. Dieser Markt ist deutlich ruhiger geworden, seit die Kommission viele ICOs als nicht registrierte öffentliche Wertpapierangebote behandelte. 


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here