SEBA Bank bietet Ethereum-Staking für institutionelle Anleger an

0
25



Das Ethereum-Netzwerk geht vom Proof-of-Work (PoW) zum Proof-of-Stake (PoS) über. Eine Plattform für digitale Vermögenswerte will nun ein Angebot für institutionelle Anleger herausbringen und Ether (ETH)-Staking anbieten. 

In einer Ankündigung sagte die Schweizer digitale Vermögenswertplattform SEBA Bank, sie habe Ethereum-Staking für institutionelle Anleger eingeführt, wodurch diese Renditen im Ethereum-Netzwerk erzielen können. Nach Angaben des Unternehmens ist dieser Schritt eine Reaktion auf die wachsende institutionelle Nachfrage nach DeFi-Dienstleistungen.

Laut Mathias Schütz, einem Manager bei der SEBA Bank, glaubt das Unternehmen, dass auch Institutionen eine Rolle bei der Sicherung des Ethereum-Netzwerks spielen können, indem sie ETH staken. Schütz erklärte dazu: 

“Mit unserem Ethereum Staking können institutionelle Anleger über eine vertrauenswürdige, sichere und vollständig regulierte Gegenpartei eine Schlüsselrolle bei der Sicherung der Zukunft des Netzwerks spielen.”

Der Manager glaubt, dass der geplante Merge ein sehr wichtiger Meilenstein für das Netzwerk im Hinblick auf Sicherheit, Skalierbarkeit und Nachhaltigkeit sei. Schütz sagte weiter, mit der Einführung des ETH-Staking für Institutionen könne das Unternehmen mit dem sich schnell entwickelnden Bereich der digitalen Vermögenswerte Schritt halten.

Neben der SEBA Bank bereiten sich auch andere Unternehmen auf den Ethereum Merge vor und bieten Staking an. Im Juni kündigte die Kryptobank Anchorage Digital an, ETH-Staking für institutionelle Kunden einführen zu wollen. Diogo Mónica, der Mitbegründer von Anchorage Digital, sagte, der Einstieg von Institutionen in das ETH-Staking sei für das Ökosystem und für die Institutionen eine “Win-Win-Situation”.

Unterdessen hat der Ethereum-Mining-Pool Ethermine einen neuen Staking-Pool eingerichtet, in dem Nutzer gemeinsam ETH staken und Zinsen erhalten können. Nutzer können dem Pool bereits ab 0,1 ETH beitreten. Die Plattform wies jedoch darauf hin, dass geringere Bestände mit höheren Gebühren einhergehen. Momentan bietet die Plattform einen jährlichen Zinssatz von 4,43 Prozent für das ETH-Staking.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here