Schon im Aufwärtstrend? – Bitcoin klettert zurück über 10.000 US-Dollar

0
63


Am Nachmittag des heutigen 14. Mai konnte Bitcoin (BTC) zwischenzeitlich über die psychologisch wichtige 10.000 US-Dollar Hürde springen, womit der Crash vom Wochenende nun endgültig ausgemerzt ist.

Marktvisualisierung von Coin360

Bitcoin wieder fünfstellig

Laut den Daten von Cointelegraph Markets und CoinMarketCap hat sich Bitcoin durch einen bisherigen Tagesgewinn von 13 % zurück in den fünfstelligen Bereich katapultiert.

Nachdem sich genügend Druck aufgebaut hatte, konnten die Widerstände am Ende des 9.000 US-Dollar Bereichs erfolgreich übersprungen werden, wodurch die marktführende Kryptowährung zurück auf ihrem Stand der letzten Woche ist.

Bei Redaktionsschluss sorgt ein kleinerer Abschwung jedoch dafür, dass Bitcoin zurück unter die 10.000 US-Dollar Marke gerutscht ist. Zuletzt beläuft sich der Kurswert dementsprechend auf 9.700 US-Dollar.

Bitcoin 1-day chart

Bitcoin Tagesdiagramm. Quelle: CoinMarketCap

Wie Cointelegraph heute schon berichtet hatte, weist die Stärke der marktführenden Kryptowährung momentan keine Korrelation mit den Aktienmärkten auf, was nahelegt, dass Bitcoin sich nach und nach von äußeren Einflüssen „abkoppelt“.

Analyst: „Bitcoin könnte im Aufwärtstrend sein“

Cointelegraph Markets Analyst Michaël van de Poppe führt den Aufschwung vom heutigen Donnerstag darauf zurück, dass Bitcoin eine rekordverdächtige „Lücke“ auf den Futures-Märkten der Optionsbörse CME geschlossen hat.

CME Bitcoin futures 1-week chart showing gap

Lücke der CME Bitcoin-Futures. Quelle: TradingView

Jede Woche entsteht eine Lücke zwischen dem „normalen“ Bitcoin-Handel und dem Handel der Bitcoin-Futures, da für diese der Handel am Wochenende ausgesetzt wird. Im Laufe der Woche wird diese Lücke geschlossen, was den Kurs üblicherweise stark beeinträchtigt.

„Die CME Futures-Lücke wurde geschlossen. Dies hat einen Abschwung von 400 US-Dollar ausgelöst und zugleich eine interessante Preisspanne aufgebaut. Diese liegt zwischen 8.250 – 10.000 US-Dollar“, wie van de Poppe auf Twitter schreibt.

Abschließend meint er zuversichtlich:

„Es gibt keinen Abverkauf nach dem Halving. Der Abverkauf hat vor dem Halving stattgefunden. Bitcoin könnte schon in einem Aufwärtstrend sein.“

alle live-updates zu den kryptomärkten hier




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here