Ripple-Kurs (XRP) macht satten Sprung – Kann der Zugewinn ausgebaut werden?

0
42


XRP hat am 26. August einen satten Sprung hingelegt, der vermutlich durch einige Großinvestoren befeuert wurde.

XRP bekommt Schub

So ist der Kurs der Ripple-Kryptowährung am Freitag um satte 6 % auf ein zweiwöchiges Hoch von 0,37 US-Dollar geschnellt. Dieser Aufschwung kam nur wenige Stunden, nachdem auf dem zugehörigen Blockchain-Netzwerk drei massive Transaktionen im Wert von 51 Mio. US-Dollar getätigt wurden, an denen die Kryptobörse und FTX beteiligt waren.

XRP-Stundendiagramm. Quelle: TradingView

Dabei ist der Zuwachs Teil einer größeren Kletterpartie von XRP, die am vorherigen 25. August ihren Lauf genommen hat, nachdem Herausgeber Ripple angekündigt hat, dass die diesjährige Firmenkonferenz „Ripple Swell Global“ im November in London abgehalten wird. Auch in der Vergangenheit hat der XRP-Kurs jeweils spürbar auf das Swell-Event reagiert.

Kursformation deutet Rückgang an

Der Sprung von XRP hat eine sogenannte „Graveyard Doji“ ausgebildet, also eine negative Kerzenformation, bei der sich an eine kurze Kerze ein langer Docht nach oben anschließt. Eine derartige Formation deutet darauf hin, dass der Höhenflug zum Tagesende schnell wieder von den Bären eingefangen werden konnte.

XRP-Vierstundendiagramm. Quelle: TradingView

Dadurch liegt der Ripple-Kurs inzwischen schon wieder 4 % unter dem Tageshoch und testet die naheliegenden Supports. Diese sind die obere Trendlinie des vorherigen „aufsteigenden Dreiecks“ bei 0,35 US-Dollar und der 50-4H Exponential Moving Average (rote Linie) bei 0,343 US-Dollar.

Aus Sicht der technischen Analyse würde ein Abschwung unter die Supports die Gefahr eines Rückfalls in das Dreieck mit sich bringen, was gleichsam ein Kursziel von 0,33 US-Dollar bedeuten würde. Mit anderen Worten: Gegenüber dem Hoch vom 26. August könnte der Kurs dann um weitere 7 % einbrechen.

Ein Aufschwung von den Supports würde den XRP-Kurs hingegen auf Kletterpartie in Richtung 0,36 – 0,38 US-Dollar schicken (roter Bereich). Diese Zone hat in den vergangenen Monaten bereits als stabile Preisspanne für die Ripple-Kryptowährung agiert.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here