Private Trader treiben Bitcoin-Kurs nach oben

0
19


Die Kyptokurse erholt sich nach dem Einbruch in der letzten Woche. Pascal Gauthier, der CEO des Krypto-Wallet-Unternehmens Ledger hat unterdessen Fragen zum Kryptomarkt beantwortet.

In einem Interview mit CNBC auf der Crypto Finance Conference in der Schweizer Stadt St. Moritz sagte Gauthier, die Situation, die sich mit Bitcoin (BTC) abzeichnet, sei keine Überraschung. Der Trend, dass immer mehr private Händler gibt, sei eindeutig und “immer derselbe”. Er erklärte:

“Die Anzahl der Adressen mit der Mindestanzahl an BTC wächst im Vergleich zur Anzahl der Wale. Überall auf der Welt gibt es einen tiefgreifenden Trend dahingehend, dass immer mehr private Händler hinzukommen. Sie vertrauen Bitcoin mehr und mehr. Es sind diese Leute, die den Kurs in die Höhe treiben.” 

Aktuelle Daten der On-Chain-Analysewebseite Glassnode untermauern diese Behauptung. Die Zahl der BTC-Adressen mit einem Guthaben von mehr als Null ist mit knapp 40 Millionen auf einem Allzeithoch.

Quelle: Twitter

Dieser Indikator ist aufschlussreich und liefert ein Zustandsbericht im Hinblick auf die Bitcoin-Akzeptanz. Mehr Adressen bedeuten, dass mehr Nutzer in das Bitcoin-Netzwerk kommen. Das signalisiert, dass immer mehr private Trader auf den Markt kommen.

In diesem Zusammenhang: Über 1 Million Bitcoin-Wallet-Adressen im November erstellt

Gauthier sprach auch über Altcoins und Projekte, die sich in letzter Zeit besser entwickelt haben als Bitcoin. Er erklärte, dass es dieses Jahr zu einer Konsolidierung für einige Kryptowährungen kommen könnte:

“Letztes Jahr waren Kryptowährungen Projekte, die ins Leben gerufen wurden. In diesem Jahr müssen sie Anwendungen liefern, die auf diesen Protokollen basieren.”

Gauthier sagte, Solana (SOL) biete ein gutes Wertversprechen für NFTs und sei in einer guten Position, um mit Ether (ETH) zu konkurrieren. Einige der Top-10-Protokolle haben im Jahr 2021 viele Spekulationen und Kurssteigerungen verzeichnet. Folglich erwartet der Markt nun auch “gute Dinge von diesen Protokollen”.

Abschließend sprach er noch über eine eiserne Regel für Blockchains: “Der Token einer Blockchain ist die Sicherheit dieser Blockchain. Je teurer der Token, desto sicherer die Blockchain.”

Die Hardware-Wallet Ledger unterstützt derzeit über 50 verschiedene Protokolle. Frankreichs erstes Krypto-Einhorn, Ledger wird in den nächsten drei Monaten auch eine Krypto-Debitkarte auf den Markt bringen. Zweifellos wird das Unternehmen seine Krypto-Erfahrung nutzen, um mit Mastercard zu konkurrieren. Der Kreditkartenriese will nämlich ebenfalls Krypto-Karten herausbringen.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here