Präsident muss nur noch unterzeichnen

0
32



Die Gesetzgeber in Panama haben ein Gesetz verabschiedet, das Kryptowährungen, darunter auch Bitcoin, im Land reguliert.

In einem Tweet vom Donnerstag erklärte der panamaische Kongressabgeordnete Gabriel Silva, der als Krypto-Befürworter bekannt ist, dass die Gesetzgeber nach einer dritten Debatte das Krypto-Gesetz von Panama verabschiedet haben. Laut Silva soll Panama mithilfe dieses Gesetzes “zu einem Zentrum für Innovation und Technologie in Lateinamerika werden”.

Laut Panamas Nationalversammlung soll das Krypto-Gesetz “den Handel und die Nutzung von Krypto-Vermögenswerten, die Ausgabe digitaler Werte, die Tokenisierung von Edelmetallen und anderen Vermögenswerten, Zahlungssysteme und andere Aspekte regeln”. Allerdings muss der panamaische Präsident Laurentino Cortizo den verabschiedeten Gesetzentwurf noch unterzeichnen, bevor er in Kraft treten kann.

“Damit schaffen wir Arbeitsplätze und fördern die finanzielle Inklusion”, so Silva in einem Kommentar über das Gesetz.

Im September 2021, an genau den Tag, an dem El Salvador Bitcoin (BTC) als gesetzliches Zahlungsmittel anerkannt hat, half Silva dabei, den Gesetzesentwurf in die Nationalversammlung von Panama einzubringen. Mit dem Gesetzesvorschlag soll das Land “kompatibel mit der digitalen Wirtschaft, Blockchain, Krypto-Assets und dem Internet” werden. Der Gesetzentwurf wurde am 21. April durch den Wirtschaftsausschuss durchgewunken und daraufhin von der Nationalversammlung verabschiedet.

Im Gegensatz zu El Salvadors Bitcoin-Gesetz, das lokale Unternehmen verpflichtet, Bitcoin zu akzeptieren, würde Panamas Krypto-Gesetz, falls es verabschiedet wird, den Einwohnern und Unternehmen die Möglichkeit geben, Kryptowährungen zu verwenden und zu akzeptieren. In einem frühen Entwurf dieses Gesetzes hieß es, viele Unternehmen würden keine spezielle Lizenz für die Annahme von Kryptowährungen benötigen.

In diesem Zusammenhang: Bitcoin (BTC) in Brasilien: Senat verabschiedet Gesetzesvorschlag für Regulierung von Kryptowährungen

Noch ist unklar, ob in den Krypto-Gesetz vorgesehen ist, dass Panama Bitcoin oder andere Kryptowährungen als gesetzliches Zahlungsmittel neben dem Balboa und dem US-Dollar akzeptiert. El Salvador hat im September 2021 BTC als gesetzliches Zahlungsmittel anerkannt, nach denen das entsprechende Gesetz verabschiedet wurde. Die Zentralafrikanische Republik hat am Mittwoch angekündigt, dass ihre Einwohner Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel neben dem Franc des Landes verwenden können.

Melde dich bei unseren Sozialen Medien an, um nichts zu verpassen: Twitter und Telegram – aktuelle Nachrichten, Analysen, Expertenmeinungen und Interviews mit Fokus auf die DACH-Region.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here