Pizza Hut akzeptiert Bitcoin in Venezuela

0
135



Die berühmte US-Pizzakette Pizza Hut akzeptiert nun in allen ihren Geschäften in Venezuela Kryptowährungszahlungen.

Laut einem Tweet des Kryptodienstleisters CryptoBuyer vom 27. November akzeptieren die Pizza Hut-Läden in dem südamerikanischen Land nun auch Krypto als Zahlungsmittel für Speisen und Getränke. Kurz zuvor hatte das Krypto-Unternehmen eine Partnerschaft mit Mega Soft geschlossen, um die Akzeptanz in Venezuela zu fördern. Diese Partnerschaft ermöglicht nun Krypto-Zahlungen in mehr als 20.000 Geschäften und Unternehmen.

“Pizza Hut kann heutzutage diese technologischen Fortschritte und all jene, die neue Ansätze für alltägliche Dinge vorbringen, nicht ignorieren”, so Richard ElKhouri, der Generaldirektor für Pizza Hut in Venezuela, in einem Interview mit der lokalen Nachrichtenplattform ElAxioma. “Es ist wichtig, dass wir jungen Leuten, modernen Erwachsene und technologisch versierten Leuten entgegenkommen.”

Über CryptoBuyer können Kunden Pizza mit Bitcoin (BTC), Litecoin (LTC), Dash (DASH), Binance Coin (BNB), Binance USD (BUSD), Ether (ETH), Tether (USDT), Dai (DAI) und dem firmeneigenen Token XPT kaufen. Pizza Hut hat Filialen in der Hauptstadt Caracas sowie in den Städten Maracay, Maracaibo und Barquisimeto.

 

Cryptobuyer ist ein Startup für Kryptowährungshändler aus Panama, das auch Bitcoin-Geldautomaten in Mittel- und Südamerika betreibt. Die Firma hat bereits beliebte Unternehmen Krypto-fähig gemacht, darunter US-Fastfoodketten wie Burger King, das Tamanaco Intercontinental Hotel in Caracas und Traki, die größte Einzelhandelskette des Landes.

 

In den Anfängen von Bitcoin spielte Pizza ebenfalls eine Rolle. Der erste dokumentierte kommerzielle Kauf mit der Kryptowährung umfasste eine Bestellung für zwei Pizzen. Am 22. Mai 2010 führte der Programmierer Laszlo Hanyecz den ersten dokumentierten kommerziellen Bitcoin-Kauf durchgeführt und zahlte dafür 10.000 BTC. Das wären heute etwa 181 Mio. US-Dollar. Diese gingen an einen anderen Benutzer aus dem Bitcoin-Talk-Forum, der ihm dafür zwei Pizzen von einem Papa-John’s-Laden in den USA schicken sollte. 

 




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here