PayPal meldet bei Investoren-Gespräch “wirklich großartige Ergebnisse”

0
12



Beim Investoren-Gespräch von PayPal für das 1. Quartal 2021 sagte Präsident und CEO Dan Schulman, dass sich digitale Vermögenswerte für das Unternehmen stark entwickelt hätten. Er glaube, dass Krypto- und digitale Zentralbankwährungen eine treibende Kraft bei der Erarbeitung “eines gerechteren Finanzsystems” sein würden.

Nach dem Erfolg von PayPal bei der Akzeptanz von Krypto-Vermögenswerten, ging es bei dem Gespräch größtenteils um die aktuellen und zukünftigen Pläne des Unternehmens für digitale Vermögenswerte.

“Wir glauben, dass die derzeitigen technologischen Grundlagen unseres Finanzsystems in den kommenden Jahren erheblich verbessert werden”, so Schulman. Er fügte hinzu, das würde auch die Erholung von der Pandemie fördern:

“Kryptowährungen digitale Zentralbankwährungen können eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung eines inklusiveren Aufschwungs und eines gerechteren Finanzsystems spielen.”

Der CEO erklärte, dass der Zahlungsanbieter einen umfangreichen Krypto-Entwicklungsplan aufgestellt habe und sagte, er werde an seinen digitalen Asset-Innovationen “in Partnerschaft mit Regierungen und unter Einhaltung von lokalen, nationalen und globalen regulatorischen Rahmenbedingungen” arbeiten.

“Wir haben mit unserem strategischen Vorgehen viele wirklich großartige Ergebnisse erzielt im Hinblick auf unsere Krypto-Initiativen”, wie er hinzufügte.

Die Aktien des Unternehmens stiegen am Mittwoch um mehr als 5 Prozent, nachdem PayPal bekannt gegeben hatte, dass der Gewinn pro Aktie die Erwartungen um mehr als 20 Prozent übertroffen hatte und bereinigt bei 1,22 US-Dollar lag. Der Umsatz von PayPal in Höhe von 6,03 Mrd. US-Dollar übertraf ebenfalls die Prognosen um 2 Prozent.

Das Gesamtzahlungsvolumen lag um 20 Mrd. US-Dollar höher als erwartet. Das Quartal wurde mit 285 Mrd. US-Dollar beendet. Das Unternehmen konnte außerdem 14,5 Millionen neue aktive Konten hinzugewinnen und erhöhte damit seine Nutzerzahl auf 392 Millionen.

Schulman versicherte, die Einführung digitaler Vermögenswerte bei PayPal stoße “auf breite Zustimmung” und sprach von produktiven Gesprächen mit “Zentralbanken, Regulierungsbehörden und Regierungsvertretern auf der ganzen Welt”.

Das Unternehmen sagte, die Einführung digitaler Vermögenswerte würde den Nutzen von Kryptowährungen stärken, da so “Millionen von Händlern auf der ganzen Welt” Kryptozahlungen akzeptieren können. Transaktionen mit digitalen Vermögenswerten innerhalb des Händlernetzwerks von PayPal werden jedoch derzeit in Fiatwährung abgewickelt.

Auch die Venmo-App von PayPal bietet seit letzten Monat das Kaufen, Halten und Verkaufen an. PayPal erklärte, in der “2020 Venmo Customer Behavior Study” wurde herausgefunden, dass 30 Prozent der Kunden bereits Krypto-Vermögenswerte kauften, 20 Prozent kauften inmitten der Coronavirus-Pandemie.

Schulman erklärte auch, das Unternehmen habe den Krypto-Verwahrer Curv im letzten Monat übernommen. Dazu sagte er: “Das talentierte Team von Curv wird unsere Technologieressourcen verstärken und unsere Initiativen beschleunigen. Wir wollen eine neue Finanzinfrastruktur gestalten, die effizient, kostengünstig und inklusiv ist.”


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here