Nur noch Bitcoin ein Rohstoff – CFTC-Chef revidiert Meinung zu Ethereum

0
46



Rostin Behnam, der Chef der amerikanischen Handelsaufsicht CFTC, ist der Ansicht, dass unter den Kryptowährungen nur Marktführer Bitcoin (BTC) als Commodity bzw. Rohstoff zu bewerten ist. Die entsprechenden Äußerungen machte der CFTC-Chef im Rahmen einer Krypto-Konferenz der renommierten Princeton University.

Die Kommentare von Behnam stehen damit im Kontrast zu vorherigen Aussagen, die dieser noch im Oktober getätigt hatte, als er meinte, dass auch Ethereum (ETH) den Status als Rohstoff einnehmen würde.

Der scheinbare Richtungswechsel im Bezug auf ETH steht vor dem Hintergrund, dass die amerikanischen Finanzaufsichtsbehörden angesichts des Zusammenbruches der systemrelevanten Kryptobörse FTX zuletzt massiv in die Kritik geraten sind. Allen voran SEC-Chef Gary Gensler wurde dabei wegen seiner indirekten privaten Verbindungen zur Zielscheibe.

Die Diskussion um den rechtlichen Status von Kryptowährungen wird schon seit langem geführt. Nur bei Bitcoin sind sich die Experten wegen der dezentralisierten Natur des Marktführers weitestgehend einig, dass es sich hier nicht um ein Wertpapier handelt. Ethereum und viele andere Krypto-Projekte sind hingegen weitaus zentralisierter und sehen sich deshalb der Einstufung als vermeintliche Wertpapiere ausgesetzt.

Diese Einstufung ist unter anderem deshalb so wichtig, weil sich daraus die Zuständigkeit der verschiedenen Aufsichtsbehörden ableitet. Die aktuelle „Matrix aus Regulierungsbehörden“ sieht CFTC-Chef Behnam entsprechend als Problem für die mangelnde Regulierung der Kryptobranche. Aus diesem Grund fordert er seine Kollegen auf, eine bessere Kooperation und Koordination anzustreben.

Der Chef der Commodity Futures Trading Commission soll am 1. Dezember im Rahmen einer parlamentarischen Anhörung über seine Lehren aus dem FTX-Skandal sprechen.

Die Bemühungen der CFTC, sich als oberste Behörde auf dem Kryptomarkt zu positionieren, wird innerhalb der Community jedoch nicht nur positiv gesehen.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here