NFT-Investmentfirma strebt Notierung an Londoner Börse an

0
7



Eine Investmentfirma für Non-Fungible-Tokens (NFTs) will durch die Notierung an der britischen Börse Aquis Stock Exchange Global Market Investitionskapital im Wert von 10 Mio. Britischen Pfund (13,7 Mio. US-Dollar) einnehmen, wie Reuters berichtet.

Die Firma namens NFT Investments wurde von Mitgründern des Mining-Unternehmens Argo Blockchain ins Leben gerufen.

NFT Investments beschreibt sich selbst als ein Investitionsvehikel für Krypto-Kunst, indem sich der Krypto-Investmentfonds auf Non-Fungible-Tokens spezialisiert. Die Investmentfirma erhofft sich durch die Notierung eine Steigerung der eigenen Unternehmensbewertung auf 25 Mio. Britische Pfund bzw. 34,4 Mio. US-Dollar.

Der NFT-Markt hat in den letzten Monaten einen regelrechten Hype erlebt, weshalb zuletzt sogar Krypto-Kunstwerke für bis zu 70 Mio. US-Dollar verkauft wurden. Die Branche hat sich inzwischen auf eine Marktwert von mehr als eine halbe Milliarde Dollar gesteigert.

Auf grundlegender Ebene sind Non-Fungible-Tokens Krypto-Tokens genau wie Bitcoin (BTC) und viele andere Kryptowährungen auch, jedoch sind NFT so konzeptioniert, dass sie wortwörtlich eine geringe Fungibilität aufweisen. NF-Tokens sind oftmals einzigartig und können nicht reproduziert werden, weshalb sie sich besonders gut eignen, um digitale Kunst und digitale Sammelgegenstände zu verbriefen. Viele Künstler machen sich die Technologie deshalb zunutze, und verewigen ihre Werke als NFTs auf der Blockchain.

Allerdings gibt es auch Kritik am aktuellen Boom um die Branche. So meint Ethereum-Mitgründer Vitalik Buterin, dass der Markt lediglich ein Spielplatz für Promis und Reiche ist. Ein anderer Krypto-Experte prognostiziert wiederum, dass der NFT-Hype „irgendwann abebben wird“, die zugehörige Technologie ihren Siegeszug jedoch fortsetzen und noch viel wichtigere Anwendungsbereiche finden wird.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here