NFT-Handelsvolumen wieder im Aufwind – Wichtige Schallmauer rückt näher

0
53


Während die Kryptomärkte nach oben trenden, hat auch der Handel mit Non-fungible Tokens (NFTs) wieder an Fahrt aufgenommen und verzeichnete im November ein Volumen von fast 1 Milliarde US-Dollar laut den Daten des Krypto-Analysedienstes DappRadar.

Der Bericht hob hervor, dass die NFT-Branche nun schon den zweiten Monat in Folge eine steigende Dynamik aufweist. Das Handelsvolumen stieg im November entsprechend um satte 125 %, was auf eine Veränderung des Nutzerverhaltens im Vergleich zu früheren Rückgängen im NFT-Handel hindeutet.

NFT-Handelsvolumen. Quelle: DappRadar

Am 6. November berichtete das Analyseunternehmen Nansen zuvor, dass die NFT-Verkaufsvolumen bereits im Oktober wöchentlich stetig auf dem Vormarsch waren. Der NFT-Umsatz stieg kontinuierlich an, von 56 Millionen Dollar in der Woche bis zum 9. Oktober auf 129 Millionen Dollar in der Woche bis zum 5. November.

Führungskräfte aus der Web3-Branche prognostizieren, dass sich dieser Trend in den kommenden Monaten fortsetzen könnte. Am 14. November stellte Jonathan Perkins, Mitbegründer von SuperRare, gegenüber Cointelegraph dahingehend fest, dass der Großteil des Bärenmarktes „hinter uns liegt“ und dass sich der Wind langsam zum Besseren dreht.

Neben dem Anstieg des Handelsvolumens erhöhte sich auch der durchschnittliche Wert der NFT-Transaktionen um 114 % und stieg im November von 126 US-Dollar auf 270 US-Dollar.

Der Bericht verzeichnete auch einen Anstieg der täglich einzigartigen aktiven Wallets (UAW) im Blockchain-Gaming. Laut DappRadar stiegen die UAWs im Bereich On-Chain-Gaming um 14 % und hatten einen Marktanteil von 34 % unter den Dezentralisierten Apps (DApps). DappRadar hob hervor, dass der Sektor also „weiterhin eine grundlegende Säule“ im dezentralen Ökosystem ist.

Trotz einer scheinbar negativen Stimmung das ganze Jahr über, schafften es Blockchain-Gaming-Projekte, sich 2,3 Milliarden US-Dollar an Investitionen von Anfang 2023 bis Oktober zu sichern. Ein früherer Bericht von DappRadar zeigte, dass Blockchain-Gaming allein im dritten Quartal 2023 600 Millionen US-Dollar an Investitionen generieren konnte, obwohl die Kurse auf dem Kryptomarkt damals noch deutlich tiefer waren.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here