Neue Tiefs im April dennoch möglich

0
43


Ripple XRP konnte sich aus seinem Abwärtstrend befreien und kletterte in den letzten drei Tagen von 0,68 US-Dollar auf 0,72 US-Dollar.

Ripple erringt wichtigen Sieg gegen SEC

Die Käufe bei XRP nahmen wieder zu, nachdem ein US-Gericht den Antrag der US-Wertpapieraufsicht SEC abgelehnt hatte, interne Dokumente im Zusammenhang mit einer Rede des ehemaligen Direktors William Hinman vom Juni 2018 unter Verschluss zu halten. In dieser Rede sagte er, Bitcoin (BTC) und Ether (ETH) seien keine Wertpapiere.

Die SEC hat den Zahlungsdienstleister Ripple im Jahr 2020 verklagt und behauptet, das Unternehmen und seine Führungskräfte Brad Garlinghouse und Christian Larsen hätten nicht registrierte Wertpapiere in Form von XRP-Token verkauft.

Aber da Hinman ähnliche Kryptowährungen als Utility-Token betrachtete, hat das Rechtsteam von Ripple argumentiert, die SEC sei gegenüber XRP voreingenommen, da sie diesen wie einen Wertpapier-Token behandeln.

Dieser Rechtsstreit hemmt den Aufwärtstrend von XRP. Sie ist etwa die einzige-Kryptowährungen, die ihr Allzeithoch von über 3 US-Dollar im Jahr 2018 nicht brechen konnte.

XRP/USD Wochen-Kerzen-Chart. Quelle: TradingView

Aber da Ripple einige Siege gegen die SEC errungen hat, sind Analysten zuversichtlich, dass das dem XRP-Markt wieder einen nachhaltigen Aufschwung bescheren würde.

Mehr Abwärtsdruck auf XRP-Kurs?

Der XRP-Kurs ist bereits aus einem Abwärtsmuster ausgebrochen und erholt sich.

XRP lag zwischen dem 28. Dezember 2021 und dem 4. April 2022 in einem steigenden Dreieck.

Steigende Dreiecke gelten als Fortsetzungsmuster. Solche Konstellationen lösen sich auf, wenn der Kurs in Richtung seines vorherigen Trends ausgebrochen ist. XRP brach am 5. April aus seinem steigenden Dreiecksmuster nach unten aus, wie man im folgenden Chart sieht.

ETH/USD-Tageschart mit steigendem Kanal. Quelle: TradingView

In der Regel steigt oder fällt der Kurs nach einem Ausbruch aus einem steigenden Dreieck um dem maximalen Abstand zwischen der oberen und unteren Trendlinie, gemessen vom Ausbruchsniveau. Bei XRP liegt das Ausbruchsniveau bei 0,82 US-Dollar und die maximale Höhe des Dreiecks bei 0,32 US-Dollar.

Damit liegt das Abwärtsziel für XRP bei etwa 0,50 US-Dollar. Das wäre ein neuer Tiefststand für 2022.

In diesem Zusammenhang: Digitalwährungen könnten von internationaler Krise profitieren: CEO von BlackRock

Wenn sich XRP/USD allerdings über der Unterstützung bei 0,69 US-Dollar halten kann, ist eine Erholung auf den 50-Tage-SMA (blaue Welle) bei 0,78 US-Dollar im April möglich. Das nächste Ziel für die Bullen wäre dann ein Test des 200-Tage-EMA (orangene Welle) bei etwa 0,88 US-Dollar im zweiten Quartal.

Die Ansichten und Meinungen, die hier aufgeführt werden, sind ausschließlich die des Autoren und spiegeln nicht zwangsläufig auch die Ansichten von Cointelegraph.com wieder. Jedes Investment und jeder Handel gehen mit Risiken einher und Sie sollten gut recherchieren, bevor Sie eine Entscheidung treffen.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here