Netflix “könnte” als nächstes großes Unternehmen Bitcoin kaufen

0
61


Netflix könnte das nächste große Unternehmen sein, das Bitcoin (BTC) kauft und Amazon wird es akzeptieren müssen, so der Milliardär Tim Draper.

Im Unstoppable Podcast am 28. Februar prognostizierte der bekannte Investor und Hodler, dass von allen möglichen Kandidaten Netflix seiner Meinung nach am ehesten in BTC investieren würde.

Draper: Netflix “könnte das nächste große Unternehmen sein, das nachzieht”

“Weißt du, wer es sein könnte? Netflix”, so Draper. 

“Ich denke, Reed Hastings ist ein sehr innovativer Kerl und kann sehr kreativ denken. Ich glaube, dass er immer noch die Zügel bei Netflix in der Hand hat und deshalb glaube ich, dass das Unternehmen als nächstes nachziehen.”

Dieser Prognose gingen klare Anzeichen von institutionellen Käufen bei den aktuellen Kursen voraus. Bei 48.000 US-Dollar wurden mehrere große Transaktionen bei Coinbase Pro in der vergangenen Woche verzeichnet. Klassische Käufer wie MicroStrategy und Square stockten ihre Positionen auf.

Coinbase Pro Abflüsse Chart. Quelle: Ki Young Ju/ Twitter

Der optimistische Draper vermutet auch, dass Amazon in Zukunft eine direkte Bitcoin-Zahlungsoption anbieten werde.

“Amazon wird wahrscheinlich ziemlich bald Bitcoin akzeptieren”, so Draper. Dazu er merkte an, dass Verbraucher schon seit vielen Jahren Produkte indirekt mit Kryptowährung kaufen können.

Amazon hat diese Woche Ethereum zu seiner Managed Blockchain hinzugefügt.

BTC-Kurs überholt Wochenhochs

Bitcoin verzeichnete unterdessen am Mittwoch eine Wendung und kletterte auf über 51.800 US-Dollar. Das ist der höchste Stand seit dem 25. Februar. 

Zur Überraschung der Händler hielten sich die höheren Niveaus bis Redaktionsschluss sogar. Das BTC/USD-Paar pendelte um 51.500 US-Dollar.

BTC/USD 1-Stunden-Kerzenchart (Bitstamp). Quelle: Tradingview

“Das ist gut gelaufen”, fasste der bekannte Trader Scott Melker die Aktivität über Nacht zusammen.

“Der Kurs ist aus beiden Mustern, der lokalen Bullenflagge und dem fallenden Kanal, ausgebrochen. Er liegt auch derzeit über dem 50-Prozent-Retracement-Niveau der gesamten Bewegung. Hält er sich also über 50.600 US-Dollar, wäre das sehr bullisch. Lassen Sie uns diesen Schwung beibehalten.”

Zuvor hatte Cointelegraph hervorgehoben, dass die Stagnation des US-Dollars ein Katalysator für kurzfristige Gewinne bei Bitcoin sein könnte.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here