Morgan Stanley plant Übernahme der südkoreanischen Kryptobörse Bithumb

0
13



Wie südkoreanische Medien berichten, plant die amerikanische Bank Morgan Stanley einen Einstieg bei der in Südkorea marktführenden Kryptobörse Bithumb.

Laut Aju News verhandelt die Bank bereits mit Bident, einem der größten Anteilseigner von Bithumb, der knapp 10 % der Firmenanteile von Bithumb Korea hält, über eine gemeinsame Übernahme der Kryptobörse.

Aus einem weiteren Artikel vom 19. März geht wiederum hervor, dass Morgan Stanley zwischen 300 – 500 Mrd. Südkoreanische Won investieren will, was einem Gegenwert von 254 – 441 Mio. US-Dollar entspricht. Der entsprechende Bericht zitiert eine anonyme Quelle aus der Führungsetage von Bithumb, die angibt, dass „Morgan Stanley an der Übernahme von Bithumb beteiligt ist“.

„Der Grund, weshalb Morgan Stanley über Bident geht, ist dass Bident ein Vorrecht beim Kauf von Bithumb Holdings hat“, wie eine zweite Quelle dahingehend bestätigt.

Der Cointelegraph Markets Analyst Joseph Young, der die Meldung auf Twitter verbreitete, merkt an, dass die Bithumb durch den Verkauf eine Unternehmensbewertung von 2 Mrd. US-Dollar anpeilt.

.

 




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here