MicroStrategy kauft erneut Bitcoin im Wert von 1 Mrd. US-Dollar

0
17



Die Business-Intelligence-Firma MicroStrategy hat am Mittwoch weitere 19.452 Bitcoin (BTC) gekauft. Das sind 27 Prozent mehr BTC und damit insgesamt nun 90.531 BTC.

Wie das Unternehmen am Mittwoch auf seiner Webseite bekannt gegeben hat, seien die Coins für etwa 52.765 US-Dollar pro Stück gekauft worden sein. Das entspricht einer Gesamtsumme von knapp über 1 Mrd. US-Dollar.

MicroStrategy-CEO Michael Saylor sagte, dass der Fokus des Unternehmens nun auf zwei Aspekten liege: sein Unternehmen für Analysesoftware zu vergrößern und mehr Bitcoin zu kaufen. 

Saylor sagte dazu: “Das Unternehmen konzentriert sich weiterhin auf unsere beiden Unternehmensstrategien, nämlich das Wachstum unseres Unternehmens-Analysesoftwaregeschäfts und den Erwerb und das Halten von Bitcoin.”

In den sechs Monaten, seit MicroStrategy seine erste Bitcoin-Investition in Höhe von 250 Mio. US-Dollar bekannt gab, hat das Unternehmen über 4 Mrd. US-Dollar in den digitalen Vermögenswert investiert. Saylor sagte, es sei in nächster Zeit nicht geplant, den Kauf von BTC einzustellen.

“Das Unternehmen hält nun über 90.000 Bitcoins. Das bekräftigt unsere Überzeugung, dass Bitcoin, die weltweit am weitesten verbreitete Kryptowährung, als zuverlässiges Wertaufbewahrungsmittel dienen kann. Wir werden weiterhin an unserer Strategie festhalten und Bitcoin mit überschüssigem Bargeld erwerben. Wir können von Zeit zu Zeit, je nach Marktbedingungen, Schuld- oder Eigenkapitaltitel im Rahmen von Kapitalbeschaffungstransaktionen ausgeben. Ziel dabei ist es, die Erlöse für den Erwerb weiterer Bitcoin zu verwenden.”

Der Wert des Kaufs von MicroStrategy übertraf die vorhergehenden Angaben der Firma. Am 17. Februar kündigte sie an, 900 Mio. US-Dollar aufbringen zu wollen, um mehr Bitcoin zu kaufen.

Phong Le, der Präsident und Finanzleiter von MicroStrategy, sagte, die Bitcoin-Käufe würden dazu beitragen, die Bekanntheit der Marke als Software-Unternehmen zu steigern und fungieren gleichzeitig als Zeichen des Vertrauens in das Bitcoin-Netzwerk.

“Wir glauben, dass unsere Bitcoin-Strategie, darunter fallen unsere Bitcoin-Beteiligungen und die damit verbundenen Aktivitäten zur Unterstützung des Bitcoin-Netzwerks, unser Software-Geschäft ergänzt. Denn das steigert den Bekanntheitsgrad unserer Marke und bietet die Möglichkeit neue Kunden zu gewinnen”, sagte er.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here