Marktkapitalisierung von Tether schreitet (fast) im Rekordtempo voran

0
128


Die Marktkapitalisierung des an den US-Dollar angebundenen Stablecoins Tether (USDT) befindet sich in den letzten Wochen im Höhenflug, wobei dieser auch für die rekordverdächtige Kletterpartie von Bitcoin (BTC) eine treibende Kraft gewesen sein könnte.

Paolo Ardoino, der sowohl CTO von Tether als auch von der verwandten Kryptobörse Bitfinex ist, bestätigte am Donnerstag auf Twitter, dass sich die Umlaufmenge des USDT in nur neun Tagen um um weitere 1 Mrd. US-Dollar gestiegen ist. Dies ist die zweitschnellste Milliardenerhöhung in der Geschichte des Stablecoins. Am 4. September 2020 konnte der bisherige Rekord aufgestellt werden, als Tether nur acht Tage gebraucht hatte, um 1 Mrd. US-Dollar zu wachsen.

Bei Redaktionsschluss beträgt die Marktkapitalisierung von Tether knapp 19 Mrd. US-Dollar, was gleichsam bedeutet, dass die Umlaufmenge des Stablecoins sich auch ungefähr auf 19 Mrd. USDT beläuft, da jede Einheit einen ungefähren Wert von 1,00 US-Dollar haben soll.

Die Marktkapitalisierung von Tether hat sich seit Anfang 2020 nahezu vervierfacht, wie die Daten von CoinMarketCap zeigen.

Mit der momentanen Umlaufmenge hat Tether die viertgrößte Marktkapitalisierung von allen Krypto-Projekten.

Tether-Marktkapitalisierung. Quelle: CoinMarketCap

Zur Erinnerung: Stablecoins sind Kryptowährungen, die ihre namensgebende (Wert-)Stabilität durch Anbindung an einen externen Vermögenswert erhalten, so wie Tether, der zum Beispiel an den US-Dollar angebunden ist.

Der USDT und andere Stablecoins eignen sich deshalb ganz besonders als „Zugangsrampen“ für Krypto-Anleger, indem diese mit ihren Landeswährungen zunächst Stablecoins kaufen und über diese dann später Kryptowährungen kaufen. Durch ihre Wertstabilität sind Stablecoins zudem perfekt, um Krypto-Gelder zwischenzuparken, ehe diese reinvestiert oder ausgebucht werden.

Allerdings bestehen Zweifel daran, dass der USDT von Tether wirklich vollumfänglich in US-Dollar abgesichert ist, da das Unternehmen hinter dem Stablecoin nie vollständig die eigenen Bücher offengelegt hat.

Diese Zweifel wurden im vergangenen Jahr erhärtet, als das einflussreiche Finanzportal Bloomberg meldete, dass die damalige Umlaufmenge des USDT lediglich zu 74 % durch Bargeldreserven und kurzfristige Wertpapiere hinterlegt ist. Im Licht dieser Erkenntnisse wird die Kritik an der expansiven „Geldpolitik“ des Stablecoin-Anbieters immer lauter.

Darüber hinaus wird Tether vom selben Management wie die Kryptobörse Bitfinex betrieben, die ihrerseits eine der weltweit marktführenden Krypto-Handelsplattformen ist. Diese Zugehörigkeit hat in der Vergangenheit ebenfalls für Kritik gesorgt, denn Tether und Bitfinex wird vorgeworfen, im gemeinsam den Markt während des großen Krypto-Hypes von 2017 manipuliert zu haben.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here