Marktherrschaft von Bitcoin erreicht Jahreshoch, XRP womöglich vor dem Aus

0
114


Am gestrigen 23. Dezember hielt die Volatilität von Bitcoin (BTC) weiter an, denn nach einem Abschwung auf 22.800 US-Dollar ging es direkt wieder zurück bis auf den Widerstand bei 24.000 US-Dollar.

Marktvisualisierung von Coin360

BTC-Marktherrschaft erreicht Jahreshoch

Wie aus den Daten von Cointelegraph Markets, Coin360 und TradingView ersichtlich wird, ist der Kryptomarkt um Bitcoin derzeit ziemlich instabil, was durch die momentane Panik der XRP-Anleger begünstigt wird.

Bei Redaktionsschluss befindet sich Bitcoin wieder auf 23.700 US-Dollar, nachdem die 24.000 US-Dollar Marke zuvor kurzzeitig übersprungen werden konnte. Diese Schwankung kam in desnelben paar Stunden, in denen die marktführende Kryptowährung zunächst bis auf 22.800 US-Dollar abgerutscht war, ehe es wieder nach oben ging.

Bitcoin-Kursdiagramm. Quelle: TradingView

Der Marktführer weist also deutliche Volatilität auf, was in Verbindung mit den Problemen von Ripple zu einem neuen Jahresrekord für den Marktanteil von Bitcoin gesorgt hat.

Bitcoin-Jahresdiagramm. Quelle: TradingView

„In der Vergangenheit hat BTC im Dezember meist immer eine Decke gebildet, auf die ein starkes erstes Quartal für Altcoins folgt“, wie Cointelegraph Markets Analyst Michaël van de Poppe die aktuelle Dominanz von Bitcoin als Vorzeichen für einen baldigen Höhenflug der restlichen Kryptowährungen sieht.

XRP vor dem Aus?

Für XRP könnte dies allerdings ein Wunschtraum bleiben, denn die amerikanische Börsenaufsicht SEC hat Ripple, den Herausgeber der großen Kryptowährung, für unerlaubten Wertpapierverkauf angeklagt. Sollte XRP im Rahmen der Verhandlungen tatsächlich als Wertpapier eingestuft werden, könnte dies schwerwiegende Folgen für den Handel der Kryptowährung haben.

Wie Van de Poppe erklärt, ist die Rekord-Marktherrschaft von Bitcoin auf die gesamte Schwäche der Altcoins zurückzuführen, denn auch andere Top-10 Kryptowährungen haben zuletzt Verluste eingefahren. Der führende Altcoin Ether (ETH) bleibt derweil flach bei 611 US-Dollar.

Die Ankäufe der großen Krypto-Vermögensverwaltung Grayscale haben wiederum für keinen spürbaren Auftrieb gesorgt. Am Dienstag hatte das Krypto-Unternehmen BTC im Wert von 285 Mio. US-Dollar angekauft.

 




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here