Mark Cuban und Facebook Mitgründer streiten sich über Benutzerfreundlichkeit von Bitcoin

0
97



Obwohl Bitcoin (BTC) mittlerweile schon mehr als zehn Jahre alt ist, ist die marktführende Kryptowährung für viele Interessierte immer noch ein Buch mit sieben Siegeln. Selbst glühende Fürsprecher wie Tim Draper räumen ein, dass es Bitcoin an Benutzerfreundlichkeit fehlt, was eine breite Annahme bisher verhindert.

Auch zwei prominente Figuren der amerikanischen Tech-Branche haben dieses Thema jüngst heiß auf Twitter diskutiert.

Cuban: „Selbst meine Oma muss Bitcoin nutzen können“

Mark Cuban, einer der bekanntesten Bitcoin-Kritiker, der lieber Bananen kaufen würde als Bitcoin, hatte zuvor am 15. April in einem Interview mit dem Krypto-Experten Anthony Pompliano das komplizierte Design der Kryptowährung bemängelt. So meinte der Besitzer der Dallas Mavericks, dem Basketballteam, in dem Dirk Nowitzki lange Zeit erfolgreich spielte, dass Bitcoin „so einfach zu nutzen sein muss, dass sie selbst meine Oma benutzen kann“. Erst dann wäre die Kryptowährung wirklich massentauglich.

Diese fehlende Benutzerfreundlichkeit sieht Cuban als entscheidende Hürde, die es abzubauen gelte:

„Sie muss leicht zu benutzen sein, das ist doch selbstverständlich. Sie darf keine Hürden mehr haben und muss von jedermann verstanden werden. […] Es gibt so viele komplizierte Fachbegriffe bei Bitcoin: Halving, Mining, usw.“

Tyler Winklevoss findet Basketballregeln komplizierter als Bitcoin

Selbst Teile der Krypto-Community stimmen Cuban zu, dass Bitcoin noch zu viele Zugangshürden hat. Tyler Winklevoss, der an der Gründung von Facebook beteiligt war und mit seinem Zwillingsbruder die große Kryptobörse Gemini ins Leben gerufen hat, teilt diese Auffassung jedoch nicht. Dementsprechend hält er dem NBA-Klubbesitzer Cuban entgegen, dass die Basketballregeln noch viel abstrakter wären als Bitcoin:

„‚Es gibt so viele abstrakte Fachbegriffe bei Bitcoin: Halving, Mining, usw.‘ – @mcuban

Die Basketballregeln sind noch viel komplizierter, aber das scheint, dem Sport nicht zu schaden.“

Dies ließ der Eigentümer der Dallas Mavericks nicht lange unbeantwortet und konterte die Worte von Winklevoss innerhalb von 10 Minuten:

„Das eine wurden von einem Typen namens James gegründet, der in einer Sporthalle einen Pfirsichkorb aufgestellt hat, um Kindern ein wenig Freude zu bereiten. Das andere wurde von einem Typen erfunden, der sich noch nie zu erkennen gegeben hat, der mit einem Computer einen Algorithmus geschrieben hat, über den Millionen sich streiten können. Welches der beiden ist simpler?“

Winklevoss räumt ein, dass beide Entstehungsgeschichten „aus historischer Sicht interessant sind“, meint allerdings, dass der Ursprung von Basketball nicht wirklich ausschlaggebend für den Erfolg der Sportart ist:

„Ich wette, dass wenn man eine Umfrage unter Basketballfans machen würde, die sich @dallasmavs Spiele angucken, dann würde weniger als 1 % wissen, dass der Sport von einem Typen namens James erfunden wurde und 0 % würden das wichtig finden.“

Obwohl Cuban sich in der Vergangenheit überwiegend skeptisch zu Bitcoin geäußert hat, schien das Eis zwischenzeitlich kurz zu brechen. So hatte er der Kryptowährung zwischenzeitlich sogar bescheinigt, zukünftig „ein zuverlässiges Finanzinstrument“ werden zu können.

Der Bitcoin-Fürsprecher Tim Draper hatte Ende 2019 ebenfalls hervorgehoben, dass die breite Masse weiterhin ihre Landeswährungen der marktführenden Kryptowährung vorzieht. Dies liegt seiner Einschätzung nach vor allen Dingen daran, dass sie damit leichter für Güter und Dienstleistungen bezahlen können. Draper stützt also die These, dass mangelnde Benutzerfreundlichkeit die größte Hürde für die Adoption von Bitcoin ist.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here