Mark Cuban spricht sich für Bitcoin aus – „Wer Gold besitzt, ist strunzdumm“

0
24



Die Diskussion, ob Gold oder Bitcoin (BTC) das bessere Wertaufbewahrungsmittel ist, geht auch inmitten der anhaltenden Krise des Kryptomarktes munter weiter.

Dieses Mal kommt der Diskussionsanstoß vom prominenten amerikanischen Unternehmer und Milliardär Mark Cuban – der in Deutschland als Besitzer der Dallas Mavericks bekannt ist – der sich im aktuellen Podcast des Comedians Bill Maher für die marktführende Kryptowährung ausgesprochen hat.

Nachdem Maher zunächst offengelegt hatte, dass er „gegen Bitcoin wettet“, stimmte Cuban dieser Bemerkung mit einem Augenzwinkern zu, indem er anmerkte, dass er sich ebenfalls „einen noch viel tieferen Bitcoin-Kurs wünscht“, damit er noch mehr kaufen könne. Dies ergänzte er mit einer Stichelei gegen Maher, indem er meinte, dass „wer Gold besitzt, einfach nur strunzdumm ist“. Entsprechend forderte er den Comedian und TV-Moderator auf: „Kauf’ dir einfach Bitcoin.“

Anschließend diskutierten beide die Vor- und Nachteile der beiden Anlageklassen, wobei der Milliardär zu bedenken gab, dass Gold „keine wirkliche Absicherung gegen irgendwas ist“. Dem fügte er an: „Du besitzt doch das Gold gar nicht in physischer Form, oder?“


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here