Malta will regulatorische Behandlung von NFTs überarbeiten

0
30



Die maltesische Finanzaufsicht (MFSA) prüft derzeit Anträge auf eine Überarbeitung der “regulatorischen Behandlung” von NFTs innerhalb ihres Regulierungsrahmens für virtuelle Finanzanlagen. 

Nach dem derzeitigen Rechtsrahmen fallen NFTs unter das Gesetz über virtuelle Finanzanlagen, das auch virtuelle Token, virtuelle Finanzanlagen, elektronisches Geld und alle Finanzinstrumente umfasst, die auf der Distributed-Ledger-Technologie basieren oder davon abhängig sind.

Die MFSA schlägt nun vor, NFTs aus dem Rahmenwerk für virtuelle Finanzanlagen herauszunehmen, da sie einmalig und nicht fälschbar sind und daher nicht als Zahlungsmittel für Waren und Dienstleistungen oder für Investitionszwecke verwendet werden können. 

Der MFSA zufolge “könnte die Einbeziehung solcher Vermögenswerte in den Anwendungsbereich des VFA-Rahmens dem Geist des Gesetzes zuwiderlaufen, das investitionsähnliche Dienstleistungen regulieren soll, die in Bezug auf VFAs angeboten werden, die nicht in den Anwendungsbereich bestehender traditioneller Finanzdienstleistungskategorien fallen”. “

Die Aufsichtsbehörde bittet derzeit um Rückmeldungen von Interessengruppen, bevor sie diese neuen Änderungen offiziell in ihren Rechtsrahmen aufnimmt.

Im November berichtete Cointelegraph, dass Malta im Hinblick auf die Regulierung von Kryptowährungen in Südeuropa eine Vorreiterrolle inne hat.

Im Jahr 2018 verabschiedete das maltesische Parlament drei Gesetze zur Schaffung eines umfassenden Rechtsrahmens für Blockchain und digitale Währungen. Das Gesetz über virtuelle Finanzanlagen reguliert Initial Coin Offering, digitale Vermögenswerte, digitale Währungen und damit verbundenen Dienstleistungen. Das Gesetz über innovative technologische Vereinbarungen und Dienstleistungen erleichtert es der maltesischen Behörde für digitale Innovation, die Registrierung von Anbietern technologischer Dienstleistungen zu überwachen.

Der aktuelle Finanzregulierungsrahmen des Landes hat digitale Vermögenswerte in vier verschiedene Kategorien eingeteilt: elektronisches Geld, Finanzinstrumente, virtuelle (Dienstleistungs-)Token und virtuelle Finanzanlagen.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here