LL Cool J und Paul Tudor Jones investieren in neuen Krypto-Risikokapitalfonds

0
39



Mehrere namhafte Personen aus Finanzwesen und Unterhaltungsbranche investieren in einen neuen Krypto-Risikokapitalfonds, der vom ehemmaligen Digital Currency Group Investor Travis Scher, Silver Lake Partners Mitgründer Glenn Hutchings und dessen Sohn James Hutchins ins Leben gerufen wurde.

Laut einem Bericht von Yahoo Finance hat der Krypto-Risikokapitalfonds 72 Mio. US-Dollar von Investoren wie dem Investmentguru Paul Tudor Jones, Rapper und Schauspieler LL Cool J und der ehemaligen Pepsi-Chefin Indra Nooyi eingesammelt. Das Vater-Sohn-Duo Hutchins managt den Investmentfonds gemeinsam mit Scher über das in New York ansässige Unternehmen North Island Ventures.

„Wir sind überzeugt davon, dass Krypto-Produkte einige der wichtigsten Probleme der Welt lösen können, weshalb wir es uns zur Aufgabe gemacht haben, die besten Unternehmer der Welt dabei zu unterstützen, diese Lösungen auf den Markt zu bringen“, wie Scher die Ambitionen des neuen Projekts erklärt.

North Island hat den Investmentfonds bereits genutzt, um mehrere Krypto-Unternehmen mit Risikokapital auszustatten, darunter Dapper Labs, die Firma hinter dem Blockchain-Spiel Cryptokitties; Axelar, ein Projekt der Gründer des Blockchain-Netzwerks Algorand; und Nori, eine Blockchain-Investitionsplattform, über die Gelder für Projekte bereitgestellt werden können, die den CO2-Ausstoß verringern wollen. Wie Scher bestätigt, werden demnächst weitere Investitionen folgen.

 




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here