LeBron-James-NFTs werden auf NBA Top Shot versteigert

0
34



Das NFT-Studio House of Kibaa hat eine Versteigerung von drei “Legendären” NFTs der Plattform NBA Top Shot angekündigt, auf denen Slam Dunks des bekannten Profi-Basketballspielers LeBron James abgebildet werden.

Die Auktion wird in Partnerschaft mit Heritage Auctions veranstaltet und läuft vom 6. Mai bis zum 20. Mai. Die drei NFTs werden als vollständige Kollektion versteigert. Die Token wurden während der ersten Saison von NBA Top Shot veröffentlicht und alle haben den Seltenheitsgrad “Legendär”. Das sind die seltensten Token, die NBA Top Shot-Sammler besitzen können.

NBA Top Shot ist seit seinem Beta-Start im Juni 2020 und dem Übergang zur offenen Beta drei Monate später äußerst beliebt geworden.

Bis März 2021 erzielte NBA Top Shot über 230 Mio. US-Dollar an Umsätzen. Laut Cryptoslam werden auf dem sekundären Peer-to-Peer-Marktplatz von NBA Top Shot im gleitenden 30-Tages-Durchschnitt jeden Tag Trades im Wert von mehr als 1,8 Mio. US-Dollar getätigt. Legendäre Token haben in den letzten Monaten sechsstellige Preise erzielt haben.

Der House of Kibaa-Vertreter T.C. Lau sagte, das Angebot sei “die größte Auktion in der Geschichte von NBA Top Shot”. Er erklärte auch, dass jeder dieser tokenisierten Momente Seriennummern habe, die “eine große Bedeutung im Zusammenhang mit dem verstorbenen Los-Angeles-Lakers-Star Kobe Bryant haben”. Die angebotenen Token tragen die Seriennummern #26, #41 und #42.

Der Token mit der Nummer 26 zeigt LeBron James bei seinem ikonischen “Kobe Bryant Tribute Dunk” am 6. Februar. Dabei hat James den gleichen sogenannten “Break Away, Reverse Windmill, Two-Handed Slam Dunk” ausgeführt, den Bryant etwa 19 Jahre zuvor im selben Stadion gezeigt hatte.

Die Seriennummer #26 ist auch eine Hommage auf das Datum von Bryants Tod, nämlich den 26. Januar 2020. In der Ankündigung heißt es, die Seriennummer #26 werde für einen Kobe Tribute NBA Top Shot-Moment nie wieder verwendet.

Der legendäre Token mit der Seriennummer #3, der den gleichen Tribut-Dunk aus derselben Serie abbildet, stellte einen neuen Rekord auf und war der teuerste verkaufte NBA Top Shot-Moment. Am 16. April wurde dieser für 387.600 US-Dollar versteigert.

Der NFT mit der Nummer #42 zeigt James, wie er die Lakers im NBA-Meisterschaftsfinale 2020 zu ihrer 17. Meisterschaft führte. Mit dem Sieg sicherten sich die Lakers ihre erste Meisterschaft, seit Bryant etwa ein Jahrzehnt zuvor seinen fünften und letzten NBA-Titel mit dem Team gewann. James hatte versprochen, den Sieg zu Ehren von Bryant zu holen. Bryant wäre zu diesem Zeitpunkt 42 Jahre alt gewesen. Das verleiht der Seriennummer des NFT eine weitere Bedeutung.

Der letzte Token, der versteigert werden soll, trägt die Seriennummer #41. Das war der erste legendäre LeBron-James-NFT, der von NBA Top Shot geprägt wurde. Der NFT zeigt einen Dunk, den James zwei Tage bevor er und Bryant beim folgenden Lakers-Spiel zusammen fotografiert wurden, ausgeführt hat. Bryant war 41 Jahre alt, als dieser Dunk ausgeführt wurde.

Die Auktion wird während der Zeremonie zur posthumen Aufnahme von Bryant in die Naismith Basketball Hall of Fame am 15. Mai stattfinden.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here