Kurzer Ausbruch über 11.000 US-Dollar

0
14


Der Bitcoin (BTC)-Kurs hat kurzzeitig die Marke von 11.000 US-Dollar durchbrochen. Bei einem großen Volumenanstieg konnte BTC mit 11.394 US-Dollar ein neues Hoch für das Jahr 2020 erreichen. 

Derzeit ist der Kurs wieder auf 10.980 US-Dollar zurückgegangen, aber das Kaufvolumen ist nach wie vor hoch. Das deutet darauf hin, dass der digitale Top-Vermögenswert auf CoinMarketCap auf dem Weg zu einem weiteren Tageshoch sein könnte. 

Kryptomarkt Wochenchart. Quelle: Coin360

Wie Cointelegraph bereits berichtete verzeichnete die On-Chain-Aktivität einen beträchtlichen Zufluss auf Börsen, als der Bitcoin-Kurs über 10.000 US-Dollar stieg. Bloomberg-Analysten schätzen nun, dass der Bitcoin-Kurs in diesem Jahr über 12.000 US-Dollar steigen werde. 

Der Ether (ETH)-Kurs stieg ebenfalls über sein vorheriges Hoch. Er legte eine Rallye auf 333,52 US-Dollar hin, aber bis Redaktionsschluss ist der Top-Altcoin wieder unter 330 US-Dollar zurückgegangen.

Bitcoin Tages-Kurschart

Bitcoin Tages-Kurschart. Quelle: Coin360

Laut CoinMarketCap liegt die Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen nun bei 326,7 Mrd. US-Dollar. Die Bitcoin-Dominanz liegt derzeit bei 63,1 Prozent. 

Verpassen Sie auch unsere Konferenz Cointelegraph Crypto Traders Live auf YouTube nicht. 

Über 30 Star-Trader, darunter etwa Raoul Pal, John Bollinger, Mike Novogratz, DataDash und Jon Najarian, werden sich am 30. Juli zusammenfinden und über die Herausforderungen des Krypto-Handels diskutieren. Sehen Sie über 9 Stunden Krypto-Handel-Content live!

Behalten Sie hier die wichtigsten Kryptomärkte in Echtzeit im Auge.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here